Druckwellenvibrator Test und Vergleich 2021

Druckwellenvibrator Test & Vergleich

Welcher Druckwellenvibrator bringt Frauen wirklich zum Höhepunkt? Der große Vergleich

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das Wichtigste in KĂŒrze

Der leistungsstarke Druckwellenvibrator sorgt fĂŒr klitorale Orgasmen der besonderen Art. Im Unterschied zu vielen anderen Sexspielzeugen stimuliert er ausschließlich den nervenreichen Kitzler – der Quelle der weiblichen Lust – indirekt durch einen Unterdruck dank der einzigartigen Saugtechnologie. HierfĂŒr mĂŒssen die Schamlippen ausreichend gespreizt sein, damit der ovale Aufsatz den Kitzler vollumfĂ€nglich umschließt. Die innovative Befriedigung der sexuellen Lust erfolgt durch Druckwellen, die erregende Pulsationen hervorrufen. In der Folge sorgt der neuartige Lustmacher fĂŒr viele schnelle, intensive und hĂ€ufige Höhepunkte, weil das Empfinden an das GefĂŒhl beim Oralsex angelehnt ist. Bis zu elf unterschiedliche Vibrationsstufen in Kombination mit vielen SaugstĂ€rken stimulieren die Klitoris hierbei ausgiebig. Der spezielle Vibrator eignet sich fĂŒr AnfĂ€nger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Die einhĂ€ndige Bedienung motiviert einen Einsatz beim Sex mit der besseren HĂ€lfte in verschiedenen Stellungen. Ferner schafft die wasserdichte Bauweise des leistungsstarken Lustmachers die Möglichkeit, im warmen Bad mit allen Sinnen abzuschalten.

Unsere Favoriten

Der beste Druckwellenvibrator

Der Druckwellenvibrator von Eis.de ist mit einem leisen Motor ausgestattet. Er ist wasserdicht und kann daher auch in der Dusche verwendet werden. Das GerĂ€t ist mit einem Akku ausgestattet und lĂ€sst sich wiederaufladen. Daher kann es sehr flexibel eingesetzt werden. Der Clou ist, dass der Druckwellenvibrator zu einem unschlagbaren Preis erhĂ€ltlich ist. Acht Vibrationsprogramme bereiten VergnĂŒgen nach Wunsch. Hergestellt ist der Druckwellenvibrator aus hautfreundlichem Silikon, sodass er sich angenehm anfĂŒhlt und sich an die Haut anschmiegt. VerfĂŒgbar ist das GerĂ€t in der Farbe Violett. Die IntensitĂ€t des Vibrators kann ĂŒber die Knöpfe Plus und Minus eingestellt werden. Der Druckwellenvibrator schaltet sich bei Nichtnutzung automatisch ab.

Gesamtnote:  Sehr gut  (10.0)

Das beste Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Der Druckwellenvibrator verleiht intensive und unvergessliche Orgasmen durch Vibration oder Druckwellen. Seine Programme lassen sich getrennt voneinander steuern, sodass hier wirklich alle WĂŒnsche erfĂŒllt werden. Ausgestattet ist das GerĂ€t mit zwei leistungsstarken Motoren. Aufgeladen wird es mit dem dazugehörigen USB-Ladekabel. ErhĂ€ltlich ist der Druckwellenvibrator in der Farbe Weiß/RosĂ©gold. Das medizinische Silikon und der ABS Kunststoff, aus denen er gefertigt ist, fĂŒhlen sich angenehm weich auf der Haut an. Das GerĂ€t ist wasserdicht und lĂ€sst sich auch in der Dusche einsetzen. Zehn Programme bringen die gewĂŒnschte Abwechslung und verwöhnen die Nutzerin von sanft bis intensiv. Bedient wird der Vibrator mit dem Plus- und Minus-Knopf auf einfache Weise. Mit dem zusĂ€tzlichen Knopf lĂ€sst sich bei Bedarf die Vibration ein- oder ausschalten, denn beide Funktionen können zusammen oder separat eingeschaltet werden.

Gesamtnote:  Gut  (8.7)

Welche Arten gibt es?

Welche Modelle gibt es?

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich beispielsweise hinsichtlich ihrer Motoren. So gibt es Exemplaren mit einem oder zwei Motoren. Letzteres kombiniert Sogwirkung und Vibrationen in einem GerĂ€t. Teilweise ist diese Funktion einzeln oder simultan möglich. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt die Standardausstattung einen Spritzwasserschutz. Die wasserdichte Variante gewĂ€hrleistet Spaß außerhalb des Schlafzimmers. Insbesondere diese Stimulation unter Wasser gilt als noch intensiver. Ebenso bestehen Unterschiede in der FlexibilitĂ€t und Dehnbarkeit der einzelnen Vibratoren. Diese resultieren aus der spezifischen Form, wobei der Druckwellenvibrator tendenziell eher unflexibel ist. Bestimmte Modelle lassen sich bequem per Fernbedienung steuern. Solche Zusatzfunktionen vertiefen das leidenschaftliche Zusammenspiel, wenn der Partner Kontrolle ĂŒber die eigene Erregung erlangt. Solche Möglichkeiten werten das Paarspiel enorm auf und verleihen der partnerschaftlichen IntimitĂ€t eine besondere Note. Das Spektrum an Sexspielzeugen unterscheidet sich grundlegend in farblichen Akzenten und aufwĂ€ndigen Verzierungen. Die den Kitzler umschließenden Saugköpfe weisen einen Durchmesser von bis zu 2 cm auf, um den empfindsamen Punkt voll und ganz zu umschließen. Je nach Modell variiert dieser Durchmesser. Einige wenige Exemplare kombinieren die VorzĂŒge der klitoralen Druckwellenmassage mit den Vorteilen der vaginalen Stimulation. Die parallele Reizung fĂŒhrt zu unvergleichlichen klitoralen und vaginalen Orgasmen. Konkret erreicht der flexible Arm – dank der anatomischen Bauweise – den G-Punkt und verstĂ€rkt die IntensitĂ€t bei der Selbstbefriedigung. Vor allem verfĂŒgen die hochpreisigen Modelle ĂŒber einen leuchtenden LED-Knopf, der das Ein- und Ausschalten im Dunkeln erleichtert. Manche Exemplare merken sich den vorherigen Zustand, damit die Anwenderinnen direkt dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben. Die Vibratoren besitzen demnach eine Art „Memory-Funktion“. Einige Modelle besitzen lediglich einen einzigen Knopf, der fĂŒr sĂ€mtliche Einstellungen dient. Alternativ verfĂŒgen einige Vibratoren zwei Knöpfe, die sich positiv auf die Benutzerfreundlichkeit auswirken. Selbst beim Ladevorgang bestehen Unterschiede. Im Gegensatz zum konventionellen USB-Anschluss verfĂŒgen manche Vibratoren ĂŒber ein magnetisches USB-Ladekabel. Solch eine Funktion vereinfacht den Ladevorgang.

Welche QualitÀtsunterschiede gibt es?

Unterschiede in der QualitĂ€t bestehen in diversen Merkmalen. Grundlegend ist die QualitĂ€t der Vibratoren hoch und ausreichend fĂŒr den gewĂŒnschten Zweck, klitoralen Orgasmen zu erleben. Qualitative Unterschiede bestehen hĂ€ufig in der Wasserdichtigkeit. Ein Spritzwasserschutz verfĂŒgt nicht ĂŒber die benötigte QualitĂ€t fĂŒr den spĂ€teren Einsatz in Dusche und Badewanne. Dagegen ermöglichen wasserdichte Vibratoren den Sex im Wasser. Außerdem unterscheiden sich die leistungsfĂ€higen Vibratoren im Rahmen der Akkulaufzeit. Ein Blick auf die Produkteigenschaften liefert hier Abhilfe.

Kaufkriterien

Material und Verarbeitung

Die Druckwellenvibratoren bestehen neben ABS-Kunststoff wie viele Sexspielzeuge aus Silikon. Die wasserdichte Verarbeitung mancher Modelle basiert auf der vollstĂ€ndigen Versieglung und ermöglicht die Verwendung unter der Dusche oder in der Badewanne. Diese Tatsache fördert die Entspannung dank des warmen Wassers. Zufriedene Benutzerinnen berichten bei einigen Modellen von stĂ€rkeren Schwingungen unter Wasser. Die sinnlichen Sexspielzeuge ĂŒberzeugen durch ihre ergonomische Verarbeitung. Diese wirken sich positiv auf den Halt wĂ€hrend der Stimulation aus. Das wichtigste Merkmal des Vibrators stellt die großzĂŒgige DrĂŒsenfunktion dar, welche die FlĂ€che um den Kitzler herum einnimmt. Manche Verarbeitungen sind eher neutral und schlicht gehalten, wohingegen einige Vibratoren eine extravagante und auffĂ€llige Struktur haben.

Form und OberflÀche

Exotik und Ergonomie spiegeln sich in der Formenvielfalt wider. Glatte und glÀnzende OberflÀchen stehen hier der Interessentin zur Auswahl. Einfarbige Objekte in Roségold bestehen ebenso wie bunte Vibratoren in knalligen Farben wie Pink. UnabhÀngig von der Farbe liegt der Fokus auf einer angemessenen haptischen Form. Diese variiert in Breite und LÀnge. Sehr kompakte Bauweisen
eignen sich hervorragend zur Mitnahme. Weder die Farbe noch die FunktionalitÀt sollten alleinige Kaufkriterien sein.

Programmvielfalt und IntensitÀt

Nahezu alle GerĂ€te weisen eine stufenweise Regulierung auf. FĂŒr genĂŒgend Vielfalt ist durch die unterschiedlichen Vibrationsmuster und Rhythmen gesorgt. Bis zu elf Geschwindigkeitsmuster sind möglich. Die IntensitĂ€t steigt von Stufe zu Stufe. Zudem weisen einige Exemplare bis zu zehn SchwingungsintensitĂ€ten auf. Diese Wahlmöglichkeit trifft auf eine positive Resonanz der Anwenderinnen, weil – dem Erregungsgrad entsprechend – das geeignete WohlfĂŒhlprogramm perfekt dosierbar ist. Dieser Umstand nimmt hinsichtlich der SensibilitĂ€t der Klitoris einen wichtigen Stellenwert ein. Unterschiedliche Betriebsmodi sind perfekt fĂŒr viel sexuelle Abwechslung. Die richtige IntensitĂ€t hĂ€ngt von individuellen Faktoren ab. Manche Frauen wissen eine sanft ansteigende Erregungskurve zu schĂ€tzen. Andere sind weniger empfindsam und bevorzugen eine starke Stimulation. Als Faustregel gilt: Je grĂ¶ĂŸer die Programmvielfalt, desto mehr Abwechslung besitzt das MassagegerĂ€t.

Auswechselbare AufsÀtze

Auswechselbare AufsĂ€tze sind vorhanden, was im Zusammenhang der Reinigungsmaßnahmen Vorteile bringt. Der Aufsatz besteht aus pflegeleichtem Material und ist schnell abnehmbar sowie anschmiegsam beim Gebrauch. Separat erhĂ€ltliche Wechselköpfe gewĂ€hrleisten weitere Anpassungsmöglichkeiten.

Geruch

Bei dem speziellen Vibrator bestehen keine Einbußen durch einen kĂŒnstlichen Geruch. Dieser lĂ€sst sich als neutral einordnen.

LautstÀrke

Die LautstĂ€rke variiert je nach Modell und betrĂ€gt zwischen 40 und 55 Dezibel. Manche Exemplare verfĂŒgen ĂŒber einen stummen Modus, der eine nahezu gerĂ€uschlose Verwendung ermöglicht. Generell sinkt die LautstĂ€rke beim Ansaugen. So sinkt diese auf ein akzeptables Maß, das ungefĂ€hr mit lautem FlĂŒstern zu vergleichen ist. 40 Dezibel entspricht in etwa der GerĂ€uschkulisse innerhalb einer Bibliothek. WĂ€hrend der Benutzung umschließt die Hand den Vibrator. Diese Tatsache dĂ€mpft die GerĂ€usche. DemgegenĂŒber bestehen auch sehr laute Exemplare, die eine schlechte Isolation aufweisen. Zwar können diese leistungsstark sein, aber sorgt die GerĂ€uschintensitĂ€t fĂŒr Abstriche. Der hörbare LĂ€rm gibt Aufschluss ĂŒber die richtige Position. Je genauer der Vibrator aufliegt, desto leiser wird er. Bei der perfekten Position pendelt sich die LautstĂ€rke des Sexspielzeugs ein. FĂŒr das ungestörte Erleben der sexuellen Befriedigung sind geringe LautstĂ€rken Ă€ußerst wichtig. Das permanente Nachdenken, ob Nachbarn oder Mitbewohner die MotorengerĂ€usche hören, erschwert die mentale Entspannung.

Ladefunktion und Akkulaufzeit

GrundsĂ€tzlich bestehen zwei Möglichkeiten der Energieversorgung. Neben auswechselbaren Batterien stellen fest installierte Akkus Energie bereit. Die Dauer bis zur Vollladung beim Akku betrĂ€gt circa zwei Stunden. Dies geschieht mittels praktischem UBS-Ladekabel. Das Laden des integrierten Akkus passiert entweder per Netzstecker oder direkt ĂŒber die USB-Schnittstelle am Laptop. Die Akkulaufzeit des enthaltenen Lithium-Ionen-Akkus hĂ€ngt im direkten Maße von der Art und Weise des Gebrauchs ab. So verursachen die intensivsten Stufen eine grĂ¶ĂŸere Entladung des GerĂ€ts. Zudem verkĂŒrzt das gleichzeitige Benutzen von Vibration und Ansaugen die Betriebsdauer. Alles in Allem sind EinsĂ€tze bis maximal zwei Stunden beim ausdauernden Begleiter denkbar. Manche Modelle geben transparent Auskunft ĂŒber den Akkustand per LED-Leuchte. Neben Modellen mit enthaltenem Akku gibt es Vibratoren mit auswechselbaren Akkubatterien. Diese bieten den Komfort, jederzeit neue Batterien einzulegen, was Zwangspausen durch ein Aufladen reduziert. Allerdings sind batteriebetriebene Modelle in der Regel weniger leistungsstark als Vibratoren mit Akkus. Bei der Wahl des richtigen Druckwellenvibrators mĂŒssen diese Entscheidungen im Vorfeld BerĂŒcksichtigung finden. Rezensionen, die Vor- und Nachteile transparent in Erfahrung bringen, helfen bei der Kaufentscheidung.

Die 10 besten Druckwellenvibratoren

Platz 1

Der Druckwellenvibrator von Eis.de ist mit einem leisen Motor ausgestattet. Er ist wasserdicht und kann daher auch in der Dusche verwendet werden. Das GerĂ€t ist mit einem Akku ausgestattet und lĂ€sst sich wiederaufladen. Daher kann es sehr flexibel eingesetzt werden. Der Clou ist, dass der Druckwellenvibrator zu einem unschlagbaren Preis erhĂ€ltlich ist. Acht Vibrationsprogramme bereiten VergnĂŒgen nach Wunsch. Hergestellt ist der Druckwellenvibrator aus hautfreundlichem Silikon, sodass er sich angenehm anfĂŒhlt und sich an die Haut anschmiegt. VerfĂŒgbar ist das GerĂ€t in der Farbe Violett. Die IntensitĂ€t des Vibrators kann ĂŒber die Knöpfe Plus und Minus eingestellt werden. Der Druckwellenvibrator schaltet sich bei Nichtnutzung automatisch ab.

Gesamtnote:  Sehr gut  (10.0)

Vorteile

  • Leiser Motor
  • Wasserdicht
  • Wiederaufladbar
  • Unschlagbarer Preis
  • 8 Vibrationsprogramme
  • Hautfreundliches Silikon
  • Tiefpreisgarantie

Platz 2

Der Klitorissauger ist mit der sogenannten Pleasure Air Technologie ausgestattet. Er lĂ€sst sich berĂŒhrungslos einsetzen und stimuliert die Klitoris via Druckwellen, ohne sie zu ĂŒberreizen. Hergestellt ist der Druckwellenvibrator aus Silikon und ABS ohne Weichmacher. Seine Kontur ist handlich, da der Vibrator ergonomisch geformt ist. Er schenkt ein noch nie gekanntes, neuartiges GefĂŒhl und bietet sechs starke Pulsationsstufen, damit die gewĂŒnschte IntensitĂ€t ausgewĂ€hlt werden kann. Der Vibrator ist spritzwassergeschĂŒtzt und kann auch in der Dusche verwendet werden. Das GerĂ€t ist flĂŒsterleise und deshalb diskret nutzbar. Die Steuerung erfolgt mit lediglich zwei Knöpfen. Der Batterien haben eine Laufzeit von maximal 300 Minuten. Im Lieferumfang ist ein Gleitgel enthalten.

Vorteile

  • Klitorissauger mit Pleasure Air Technologie
  • BerĂŒhrungslose Klitorisstimulation per Druckwellen ohne Überreizung
  • Gefertigt aus ABS und Silikon (weichmacherfrei)
  • Mit ergonomischer, handlicher Kontur
  • Ideal fĂŒr ein neuartiges OrgasmusgefĂŒhl
  • 6 starke Pulsationsstufen
  • SpritzwassergeschĂŒtzt
  • FlĂŒsterleise & diskret
  • Leichte Steuerung mit nur zwei Bedienknöpfen
  • Batteriebetrieben und bis zu 300 Minuten Laufzeit
  • + 2 x AAA Batterien
  • + Gleitgel „Gleitfreude Intimgel fĂŒr Druckwellenvibratoren“ (50ml, Maße: 13 x 4 cm, Durchmesser Saugkopf: 2 cm)

Platz 3

Der Druckwellenvibrator ist in der Farbe Rot verfĂŒgbar und wasserdicht, sodass er auch problemlos in der Dusche VergnĂŒgen bereiten kann. Er wird mit Autopilot geliefert, wobei es sich um eine große Besonderheit handelt. Die Nutzerin kann so ihre Kontrolle abgeben und wird mit ĂŒberraschenden Orgasmen belohnt. Es ist lediglich erforderlich, die gewĂŒnschten IntensitĂ€tsstufen anzugeben. Den Rest erledigt der Autopilot selbststĂ€ndig, damit die Orgasmen intensiver sind und lĂ€nger dauern. Der Vibrator lĂ€sst sich wiederaufladen und ist zu einem gĂŒnstigen Preis erhĂ€ltlich. Gefertigt ist das GerĂ€t aus hautfreundlichem und anschmiegsamem Silikon. Zwölf Programme lassen sich nach Wunsch einstellen.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.3)

Vorteile

  • Wasserdicht
  • Mit Autopilot
  • Wiederaufladbar
  • Unschlagbarer Preis
  • Hautfreundliches Silikon
  • 12 Vibrationsprogramme
  • Tiefpreisgarantie

Platz 4

Bei diesem Druckwellenvibrator handelt es sich um ein luxuriöses GerĂ€t aus gebĂŒrstetem Aluminium in der Farbe Silber. Der Kopf ist aus extra weichem Liquid-Silikon gefertigt. Der Vibrator kann diskret eingesetzt werden, da er flĂŒsterleise ist. Außerdem ist das GerĂ€t wasserdicht und lĂ€sst sich in der Dusche einsetzen. Es ist mit elf Programmen ausgestattet, sodass jede Frau ihre persönlichen Einstellungen finden kann. Eingesetzt wird der Druckwellenvibrator vollkommen berĂŒhrungslos. Auch optisch ist das GerĂ€t sehr ansprechend. Die Form des GerĂ€ts ist ergonomisch, sodass er auch gut in der Hand liegt. Es kann mit dem dazugehörigen USB-Kabel wieder aufgeladen werden. Bedient wird der Vibrator mit Knöpfen.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.2)

Vorteile

  • Luxuriöses, gebĂŒrstetes Aluminium
  • Extra weicher Liquid-Silikon-Kopf
  • FlĂŒsterleise & wasserdicht (IPX7)
  • Unschlagbarer Preis
  • 2:1 Druckwellen und Vibration
  • Aufladbar inkl. USB-Ladekabel
  • Tiefpreisgarantie

Platz 5

Dieser Druckwellenvibrator verspricht puren Luxus, da er aus Metall und echtem Leder gefertigt ist. Extra weiches Liquid-Silikon verspricht frivoles VergnĂŒgen, denn das Material schmiegt sich den Körperkonturen harmonisch an. DarĂŒber hinaus lĂ€sst sich der Vibrator diskret einsetzen, da er flĂŒsterleise ist. Das GerĂ€t ist wasserdicht und auch zum Einsatz in der Dusche geeignet. Es kann mit dem dazugehörigen USB-Ladekabel aufgeladen werden. Verwöhnt wird die Besitzerin nach Wunsch per Vibration oder 2:1 Druckwellen. ErhĂ€ltlich ist das Produkt in den Farben Schwarz, Weiß oder Gold. Die Form des Vibrators passt sich den weiblichen Kurven perfekt an. Bedient wird das GerĂ€t mit den Plus- und Minus-Knöpfen sowie einem One Touch Button, mit dem sich die IntensitĂ€t der Vibration steuern lĂ€sst.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.0)

Vorteile

  • Luxus pur: Echtleder & -metall
  • Extra weiches Liquid-Silikon
  • FlĂŒsterleise & wasserdicht (IPX7)
  • Unschlagbarer Preis
  • 2:1 Druckwellen und Vibration
  • Aufladbar inkl. USB-Ladekabel
  • Tiefpreisgarantie

Platz 6

Der Druckwellenvibrator ist in der Farbe Schwarz/Silber erhĂ€ltlich und ein ganz besonderes SchmuckstĂŒck, da er zusĂ€tzlich mit einem edlen Swarovski-Element ausgestattet ist. Er lĂ€sst sich wiederaufladen und ist wasserdicht, sodass er auch in der Dusche ein heißer Begleiter ist. Mit seinen insgesamt zwölf IntensitĂ€tsstufen hĂ€lt der Druckwellenvibrator ein wahrhaft opulentes Verwöhnprogramm bereit und ist damit fĂŒr alle Vorlieben geeignet. Hergestellt wird er aus ABS Kunststoff und angenehm weichen Silikon, damit er sich gut auf der Haut anfĂŒhlt. Bedient wird der Vibrator durch die Knöpfe, die sich auf der RĂŒckseite befinden. So lĂ€sst sich die IntensitĂ€t nach Wunsch regulieren. Der Auflegevibrator wird mit USB-Ladekabel, Netzadapter, Ersatzaufsatz und Toybag geliefert.

Gesamtnote:  Gut  (8.9)

Vorteile

  • Wasserdicht
  • Wiederaufladbar
  • 12 IntensitĂ€tsstufen
  • Unschlagbarer Preis
  • Hautfreundliches Silikon
  • Edles Swarovski-Element
  • Tiefpreisgarantie

Platz 7

Der Druckwellenvibrator verleiht intensive und unvergessliche Orgasmen durch Vibration oder Druckwellen. Seine Programme lassen sich getrennt voneinander steuern, sodass hier wirklich alle WĂŒnsche erfĂŒllt werden. Ausgestattet ist das GerĂ€t mit zwei leistungsstarken Motoren. Aufgeladen wird es mit dem dazugehörigen USB-Ladekabel. ErhĂ€ltlich ist der Druckwellenvibrator in der Farbe Weiß/RosĂ©gold. Das medizinische Silikon und der ABS Kunststoff, aus denen er gefertigt ist, fĂŒhlen sich angenehm weich auf der Haut an. Das GerĂ€t ist wasserdicht und lĂ€sst sich auch in der Dusche einsetzen. Zehn Programme bringen die gewĂŒnschte Abwechslung und verwöhnen die Nutzerin von sanft bis intensiv. Bedient wird der Vibrator mit dem Plus- und Minus-Knopf auf einfache Weise. Mit dem zusĂ€tzlichen Knopf lĂ€sst sich bei Bedarf die Vibration ein- oder ausschalten, denn beide Funktionen können zusammen oder separat eingeschaltet werden.

Gesamtnote:  Gut  (8.7)

Vorteile

  • 2:1 - Druckwellen und Vibration
  • Ultimative klitorale Orgasmen
  • Programme getrennt steuerbar
  • Unschlagbarer Preis
  • 2 kraftvolle Motoren
  • Wasserdicht
  • Aufladbar inkl. USB-Ladekabel
  • Tiefpreisgarantie

Platz 8

Der Druckwellenvibrator ist zu einem unschlagbaren Preis erhĂ€ltlich und sieht bereits optisch sehr ansprechend aus. Er ist aus Metall und echtem Leder gefertigt. ZusĂ€tzlich sorgt extra weiches Liquid-Silikon dafĂŒr, dass er sich angenehm auf der Haut anfĂŒhlt und sich den Körperformen anschmiegt. In den Farben Weiß, Rosa und RosĂ©gold wartet er darauf, seine neue Besitzerin zu verfĂŒhren und ihr magische Orgasmen zu bescheren. Andererseits ist der Druckwellenvibrator flĂŒsterleise und lĂ€sst sich diskret einsetzen, auch in der Dusche, da er wasserdicht ist. Nutzbar ist der Vibrator mit zehn Programmen und elf IntensitĂ€ten, sodass jeder genau die Einstellung findet, die ihm gefĂ€llt. Es sind viele Kombinationen möglich. Das GerĂ€t lĂ€sst sich mit dem beiliegenden USB-Kabel bei Bedarf aufladen und kann mit einem geeigneten Gleitmittel eingesetzt werden. Der Vibrator ist ergonomisch geformt und liegt komfortabel in der Hand, sodass er leicht ĂŒber die passenden Knöpfe bedient werden kann.

Gesamtnote:  Gut  (8.6)

Vorteile

  • Luxus pur: Echtleder & -metall
  • Extra weiches Liquid-Silikon
  • FlĂŒsterleise & wasserdicht (IPX7)
  • Unschlagbarer Preis
  • 2:1 Druckwellen und Vibration
  • Aufladbar inkl. USB-Ladekabel
  • Tiefpreisgarantie

Platz 9

Der Druckwellenvibrator ist wasserdicht und verwöhnt seine Besitzerin durch Schallwellenstimulation. DafĂŒr sorgen die acht Rhythmen und sechs Stufen, die nach Wunsch miteinander kombiniert werden können. Gefertigt ist das GerĂ€t aus hautfreundlichem Silikon und ABS Kunststoff. Es ist in den Farben Rosa und Gold erhĂ€ltlich und sieht optisch ansprechend aus. Der Vibrator lĂ€sst sich per USB-Kabel wieder aufladen, wenn der Akku leer ist. Außerdem ist der Vibrator wasserdicht, sodass er auch in der Dusche oder in der Badewanne Lust spenden kann. Er ist ergonomisch geformt, liegt gut in der Hand und lĂ€sst sich dementsprechend unkompliziert einsetzen. Bedient wird er ĂŒber die drei Knöpfe, die sich im vorderen Bereich befinden. Nach dem Gebrauch wird der Vibrator in dem mitgelieferten Toybag aus schwarzem glĂ€nzendem Satin aufbewahrt. Das GerĂ€t ist angenehm leise und kann daher diskret eingesetzt werden.

Gesamtnote:  Gut  (8.5)

Vorteile

  • Wasserdicht
  • Wiederaufladbar
  • Schallwellenstimulation
  • Unschlagbarer Preis
  • Hautfreundliches Silikon
  • 6 Stufen & 8 Rhythmen
  • Tiefpreisgarantie

Platz 10

Der Satisfyer Pro Penguin gehört bereits der neuen Generation an. Das zeigt sich zum Beispiel am neuen Button-Design der Plus- und Minus-Knöpfe oder am verbesserten Motor, der dafĂŒr sorgt, dass das GerĂ€t noch leiser im Einsatz ist und diskret verwendet werden kann. Gefertigt ist der Druckwellenvibrator aus hautfreundlichem Silikon, sodass er sich den Körperformen anpasst und sich weich anfĂŒhlt. ErhĂ€ltlich ist er in den Farben Schwarz, Weiß und Violett. Da der Vibrator wasserdicht ist, darf er seine Nutzerin auch gerne mit in die Badewanne oder Dusche begleiten, um sie dort zu verwöhnen. DafĂŒr sorgen die elf Druckwellen-Programme, die nach Lust und GefĂŒhl eingestellt werden können. Aufgeladen wird der Vibrator mit dem beiliegenden USB-Kabel. Das Licht, das sich am Bedienfeld des Vibrators befindet, ist nun nicht mehr so hell, was sich fĂŒr die Besitzerin angenehm auswirkt. Die IntensitĂ€t der Massage und der Vibration lĂ€sst sich nach Wunsch regulieren, sodass einzigartige Orgasmen garantiert erlebt werden können

Gesamtnote:  Gut  (8.3)

Vorteile

  • Neues Button-Design: +/- Knopf
  • Wasserdicht
  • Hautfreundl. Silikon
  • Aufladbar inkl. USB-Ladekabel
  • Unschlagbarer Preis
  • 11 Druckwellen-Programme
  • Verbesserter Motor
  • Leiser
  • Tiefpreisgarantie

Ratgeber

Was ist ein Druckwellenvibrator?

Das leistungsstarke Sexspielzeug funktioniert ĂŒber Druckwellen, die namensgebend sind. Das schnelle Erreichen des klitoralen Orgasmus basiert auf der punktgenauen Reizung der sensitiven Klitoris. Parallel zum Ansaugen sendet der Aufsatz dank der Kraft der Motoren Druckwellen ans umliegende Gewebe und befriedigt den empfindlichen Punkt von allen Seiten perfekt. Zentrales Merkmal des Druckwellenvibrators stelle seine indirekte, aber punktgenaue Reizung dar.

Wie funktioniert ein Druckwellenvibrator?

Die tatsĂ€chliche Funktionsweise hĂ€ngt vom jeweiligen GerĂ€t und möglichen Zusatzfunktionen ab. FĂŒr die einwandfreie FunktionsfĂ€higkeit muss das Spielzeug erst einmal aufgeladen sein. Per Knopf schalten es die Verwenderinnen ein. Meist erhöht ein wiederholtes DrĂŒcken StĂŒck fĂŒr StĂŒck die IntensitĂ€t der Vibrationen oder des Ansaugens. Die Bedienbarkeit des GerĂ€tes ist intuitiv. Optimale Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn die Schamlippen gespreizt sind. Die Öffnung des Aufsatzes umschließt punktgenau den Kitzler und seinen umliegenden Bereich. Durch den leichten Unterdruck entsteht ein Vakuum, das zu einem ĂŒberzeugenden Erlebnis fĂŒhrt. Zum Aktivieren musst der Ein-/Ausschaltknopf circa 2 – 3 Sekunden gedrĂŒckt werden. Bei bestehendem Intimschmuck in der Klitorisvorhaut sollte der Schmuck vorher abgenommen werden.

Aus welchem Material wird ein Druckwellenvibrator gefertigt?

Das Spielzeug ist unter anderem aus ABS-Kunststoff und Silikon gefertigt. Die Kunststoffvariante gilt als besonders wĂ€rmeformbestĂ€ndig. Die Anpassung an die KörperwĂ€rme verbessert das GefĂŒhlserlebnis deutlich. DarĂŒber hinaus handelt es sich bei dem Silikon um ein medizinisches Material. Auf Grund dieses Materials ist bei der Verwendung von Gleitgel auf die richtige Art zu achten. Gleitgel auf Silikonbasis weist keine KompatibilitĂ€t mit SilikonoberflĂ€chen auf. Es schĂ€digt nachweislich die OberflĂ€che solcher Spielzeuge. Viel geeigneter ist Gleitgel auf Wasserbasis, das fĂŒr eine Intensivierung der GefĂŒhle sorgt. Wasserbasiertes Gleitgel schafft einen besseren Abschluss zwischen Haut und Aufsatz.

WofĂŒr können Druckwellenvibratoren eingesetzt werden?

Der Einsatz eignet sich primĂ€r zum Erreichen klitoraler Orgasmen und den VorzĂŒgen der daraus resultierenden Entspannung. Durch die zielgenaue Befriedigung sind multiple Höhepunkte keine Seltenheit. Frauen profitieren von der intensiven Wirkung vor allen Dingen bei der Selbstbefriedigung. Nichtsdestotrotz lassen sich die Vibratoren beim Sex mit der besseren HĂ€lfte einsetzen. Die anregende klitorale Stimulation dient aufgeschlossenen Frauen, die ein genussvolles Erlebnis spĂŒren wollen. Als neuer Kick besticht die Anwendung im gemeinsamen Vorspiel mit dem Partner, um den Spannungsbogen vorm Beischlaf in die Höhe zu treiben. Neben dem Kitzler bewĂ€hren sich die stimulierenden Druckwellen auch fĂŒr die empfindsamen Brustwarzen. Diese gelten bei Mann und Frau gleichermaßen als empfindlich. Der primĂ€re Einsatzzweck ist das schnelle und unkomplizierte Erreichen eines klitoralen Orgasmus.

Was unterscheidet einen Druckwellenvibrator von einem herkömmlichen Auflegevibrator?

Die berĂŒhrungslose Stimulation des Kitzlers macht den markantesten Unterschied im Vergleich zum bekannten und weit verbreiteten Auflegevibrator aus. Wodurch zeichnet sich ein klassischer Auflegevibrator ohne Druckwellentechnologie aus? Diese Toys stimulieren ausschließlich die Vulva von außen. Es ist fĂŒr den vaginalen und klitoralen Gebrauch gedacht. Die leicht gebogene Form ist auf die anatomische Form der Vulva zugeschnitten. So werden Kitzler als auch Scheideneingang verwöhnt. Einige Exemplare eignen sich fĂŒr den freihĂ€ndigen Gebrauch, weswegen es auch Fernbedienungeine Fernbedienung gibt. Die bevorzugte Verwendung erfolgt bei der Missionarsstellung. DemgegenĂŒber sind einige Exemplare nicht fĂŒr den freihĂ€ndigen Gebrauch konzipiert. Die Gemeinsamkeit basiert in der klitoralen Stimulation. Der Unterschied besteht also in der direkten gegenĂŒber der indirekten Reizung. Der Druckwellenvibrator konzentriert sich auf den umliegenden Bereich um die Klitoris und setzt unvergleichliche Impulse fĂŒr klitorale Orgasmen. Die Stimulation durch Druckwellen ist nicht mit einem klassischen Vibrator zu vergleichen, weil eher ein Saugen statt einem Vibrieren vorliegt. Weiterhin lassen sich die AufsĂ€tze leicht auswechseln, wohingegen diese Möglichkeit bei den allermeisten Sexspielzeugen nicht besteht. DildosViele Dildos und Vibratoren Ă€hneln sich grundlegend in ihrer GrĂ¶ĂŸe. Im Gegensatz dazu variieren Druckwellenvibratoren mitunter sehr stark. Dies hĂ€ngt beispielsweise auch von den Zusatzfunktionen ab. Die uneinheitliche GrĂ¶ĂŸe bringt viele Formvariationen hervor. Ferner motiviert die kompakte Bauweise die problemlose Mitnahme an Urlaubsorte oder die Mitnahme in der Handtasche. Durch die indirekte Reizung gibt es keine mechanischen Überreizungen an der Klitoris. Besonders empfindliche Frauen profitieren von diesen Eigenschaften.

Was kostet ein Druckwellenvibrator?

Preislich bestehen teils große Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten. So beginnen die Kosten dieser Vibratoren im unteren Preissegment in einem mittleren zweistelligen Bereich. Viele gĂŒnstigste Modelle kosten ungefĂ€hr 30 EUR. Zum Teil finden sich auch Exemplare aus dem Premiumsegment im unteren dreistelligen Euro-Bereich auf dem Markt, die beispielsweise eine extravagante Optik besitzen und/oder leuchtende Ein-/Ausschaltknöpfe haben. Diese kreieren ein besseres Nutzererlebnis, weil sie die Handhabung in der Dunkelheit oder bei widrigen LichtverhĂ€ltnissen ermöglichen. Ein hĂ€ufiger Nutzen – insbesondere von Erfahrenen – rechtfertigt höhere Ausgaben. Schließlich haben erprobte Anwenderinnern bereits Erfahrungen gesammelt und wissen, welche Merkmale und Funktionen wichtig fĂŒr ihre Befriedigung sind. Die Investition in das lustreiche Liebeserlebnis schafft atemberaubende Erlebnisse.

HĂ€ufige Fragen

💑 Wie verwende ich einen Druckwellenvibrator richtig?

Damit ein Druckwellenvibrator seine volle Lust entfalten kann, sollte die Anwenderin sich entsprechend vorbereiten. Mit einer paar FingerĂŒbungen in ungestörter Umgebung kann sie sich schnell in Stimmung bringen. Noch wĂ€hrend des sanften Streichelns kann der Druckwellenvibrator zwischen den gespreizten Schamlippen eingesetzt werden. Wichtig ist, dass die Anwenderin die richtige Stelle erreicht. Der Druckstellenvibrator soll die Klitoris nicht berĂŒhren. Am besten wird das GerĂ€t mit der Öffnung oberhalb oder unterhalb der Klitoris aufgesetzt. Bei Einschalten der niedrigsten Stufe tritt schon der erste Effekt ein. Die Klitoris wird leicht angesaugt und durch eine Druckwelle stimuliert. Nach Belieben lĂ€sst sich die Dosis durch Wahl einer höheren Stufe erhöhen.

😏 Wie oft und wie lange kann ein Druckwellenvibrator verwendet werden?

Ein Druckwellenvibrator kennt in seiner Anwendungszeit keine Grenzen. Das GerĂ€t kann so oft und so lange benutzt werden, wie es sich die Anwenderin wĂŒnscht. Auch der Motor stört nicht. Das GerĂ€t arbeitet so leise, dass man es kaum hört. Am Anfang erzeugt das GerĂ€t durch sanfte Stimulation eine angenehme AtmosphĂ€re. Die IntensitĂ€t nimmt mit jeder höheren Stufe zu. Erst die Anwenderin entscheidet, wann Schluss ist und sie den Druckwellenvibrator zur Seite legt. Das GerĂ€t ist gleich wieder betriebsbereit.

💋 Gibt es einen Gewöhnungseffekt bei der Verwendung eines Druckwellenvibrators?

Bei normalen Vibratoren kommt es gerade bei den ersten Anwendungen zu einer Überreizung der Klitoris. Dies erzeugt bei der Anwenderin ein brennendes und unangenehmes GefĂŒhl. Der Gewöhnungseffekt ist daher bei normalen Vibratoren verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig hoch. Die Technik eines Druckwellenvibrators erlaubt aber eine Anwendung, die nicht zu einer Überreizung fĂŒhrt. Weil die Klitoris selbst mit dem GerĂ€t gar nicht in Kontakt kommt, findet eine Überreizung nicht statt. Weil jede Anwenderin ihre eigenen Erfahrungen macht, kann ein Gewöhnungseffekt auch bei einem Druckwellenvibrator nicht ganz ausgeschlossen werden. Aber er tritt deutlich seltener auf als bei anderen Vibratoren.

👌 Kann man einen Druckwellenvibrator mit Kondom verwenden?

Nein, ĂŒber die Öffnung des Druckwellenvibrators kann kein Kondom gezogen werden. Dies ist aber auch nicht nötig, da der Druckwellenvibrator nicht in die Vagina eingefĂŒhrt wird, sondern auf dem Kitzler platziert wird. Die Funktion des Kondoms wird bei Anwendung des Druckwellenvibrators nicht benötigt. Die Anwenderin sollte aber darauf achten, das GerĂ€t nach dem Einsatz ordentlich zu reinigen.

💩 Kann ich den Druckwellenvibrator wĂ€hrend dem Geschlechtsverkehr verwenden? Welche Stellung bietet sich an?

Ein Druckwellenvibrator kann von Paaren zur Vorbereitung des Geschlechtsverkehrs benutzt werden. Viele Paare mögen es sich wÀhrend des Vorspiels ihre sexuellen Empfindungen gegenseitig zu reizen, bevor der Höhepunkt gemeinsam erlebt wird. Durch den Einsatz eines Druckwellenvibrators werden die Empfindungen noch gesteigert. Davon profitiert nicht nur die Frau, sondern auch der Mann. Durch die Reizung der Prostata kann auch mit dem Druckwellenvibrator seine Lust steigern.

Möchte die Frau einen doppelten Höhepunkt erleben, kann der Druckwellenvibrator auch wÀhrend des Geschlechtsverkehrs oder danach eingesetzt werden.

⭐ Benötige ich spezielles Gleitmittel?

ZwangslĂ€ufig benötigt wird ein spezielles Gleitgel bei der Anwendung eines Druckwellenvibrators nicht. Es kann aber von Vorteil sein, wenn die Anwenderin unter vaginaler Trockenheit leidet. Daneben hat ein speziell fĂŒr die Benutzung des Druckwellenvibrators entwickeltes Gleitgel noch einen weiteren Vorteil. Das Druckwellengleitgel unterstĂŒtzt die Wirkung des Druckwellenvibrators und erleichtert das Platzieren des GerĂ€ts auf dem Kitzler. Um diesen Effekt zu erreichen, wird das Gleitgel vor dem Einsatz des Druckwellenvibrators auf der Klitoris sanft einmassiert. Auf diese Weise kann die Anwenderin ihr LustgefĂŒhl steigern. Wird das Gleitgel zusĂ€tzlich zu dem Druckwellenvibrator benutzt, kommt die IntensitĂ€t des GerĂ€ts erst richtig zur Entfaltung. So wird das GefĂŒhl der Druckwellen, die die Klitoris eigentlich gar nicht berĂŒhren, intensiviert.

⭐ Kann der Druckwellenvibrator unter der Dusche verwendet werden?

Solosex nur im Bett? Nein, es geht auch unter der Dusche oder wÀhrend eines wohligen Schaumbads. Nicht alle Druckwellenvibratoren sind absolut wasserdicht. Aus diesem Grund sollte die Anwenderin vor dem Einsatz unter Wasser darauf achten, dass sie im Besitz eines wasserdichten Modells ist.

Hat sich die Anwenderin davon ĂŒberzeugt, dass ihr Modell wasserdicht ist, eignet sich das GerĂ€t auch zum Einsatz unter der Dusche und in der Badewanne. Die Anwenderin kann sich eine entspannende Auszeit unter der Dusche gönnen und sich gleichzeitig mit dem Druckwellenvibrator verwöhnen. Hier benötigt die Anwenderin kein Gleitmittel, weil sie mit einer Seife denselben Effekt erzielen kann. Dasselbe gilt fĂŒr wohltuendes Bad. Hier fĂ€llt es einer Frau fĂŒr gewöhnlich leichter, zum Orgasmus zu kommen. Ungestört und unbeobachtet kann sie sich ganz auf ihre GefĂŒhle konzentrieren. Die Verwendung des Druckwellenvibrators unter Wasser unterstĂŒtzt dieses GefĂŒhl.

⭐ Kann ich den Druckwellenvibrator im Slip tragen?

Auch wenn es zugleich verfĂŒhrerisch und reizvoll klingt, dass ein Druckwellenvibrator die Anwenderin ĂŒberall begleitet, ist es nicht zu empfehlen, das GerĂ€t im Slip zu tragen. HierfĂŒr ist das GerĂ€t nicht geeignet.

⭐ Gibt es Gefahren bei Verwendung eines Druckwellenvibrators?

Gefahren sind bei der Anwendung des Druckwellenvibrators noch nicht bekannt geworden. Einige Anwenderinnen beklagten aber, dass ihr GerĂ€t nur ĂŒber acht Stufen verfĂŒgen wĂŒrde und das Material bei Anwendung unter der Dusche oder in der Badewanne sehr rutschig wĂ€re. Andere bemĂ€ngelten, dass die Bedienelemente hĂ€ufig aus nicht sehr hochwertigem Material seien.

⭐ Wie bereite ich mich fĂŒr die Anwendung eines Druckwellenvibrators vor?

Eine gute Vorbereitung bedarf es bei einer geĂŒbten Anwenderin nicht. Benutzt die Frau den Druckwellenvibrator zum ersten Mal, sollte sie sich zunĂ€chst mit dem GerĂ€t vertraut machen und sich einen Ort suchen, an dem sie es in aller Ruhe ausprobieren kann. FĂŒr eine angenehme AtmosphĂ€re sorgen z.B. auch ein Glas Wein und romantische Musik. FĂŒr den vollen Genuss sollte die Anwenderin ganz entspannt sein und das GerĂ€t nach ihren eigenen Vorlieben benutzen.

⭐ Kann ich den Druckwellenvibrator mit anderen Sex Toys kombinieren?

Um das Liebesspiel mit dem Partner weiter auszudehnen, lÀsst sich ein Druckwellenvibrator gut mit anderen Sex Toys kombinieren.

FĂŒr den lustvollen Genuss lĂ€sst sich ein Druckenwellenvibrator beim Kuscheln mit dem Partner z.B. mit einem Analplug kombinieren. Die Sex Toys werden so eingesetzt, dass beide Partner gemeinsam zum Höhepunkt kommen.

Ein Druckwellenvibrator und Liebeskugeln können nicht parallel verwendet werden. Benutzt man die Liebeskugeln nachdem die Klitoris mit dem Druckwellenvibrator stimuliert wurde, kann die Frau nach dem klitoralen Höhepunkt einen vaginalen Orgasmus erleben.

Eine andere Möglichkeit, nach einem vaginalen Orgasmus auch einen klitoralen Höhepunkt zu erleben, bietet die Kombination eines Druckwellenvibrators und eines herkömmlichen Vibrators. Je nach den eigenen Vorlieben kann die Anwenderin erst das eine GerĂ€t und anschließend das andere benutzen und sich eine lustvolle Zeit bereiten.

⭐ Gibt es EinschrÀnkungen bei der Verwendung eines Druckwellenvibrators?

Theoretisch kann ein Druckwellenvibrator an jedem Ort und zu jeder Zeit eingesetzt werden. Auch hinsichtlich der LÀnge und der zeitlichen Abschnitte, in denen das GerÀt verwendet werden kann, sind der Anwenderin keine Grenzen gesteckt. Einzig die Batterie muss ab und zu mal aufgeladen werden.

⭐ Auf was sollten AnfÀnger bei der Anwendung eines Druckwellenvibrators achten?

AnfĂ€ngerinnen und AnfĂ€nger sollten sich erst mit dem GerĂ€t vertraut machen, bevor der Druckwellenvibrator das erste Mal zum Einsatz kommt. Anwenderinnen mĂŒssen durch Üben herausfinden, wo sie den Druckwellenvibrator platzieren, um ihren Lustgewinn zu steigern. Auch beim Umfang mit den IntensitĂ€tsstufen sollte zunĂ€chst die niedrigste Stufe gewĂ€hlt werden. Hinsichtlich des Ortes, an welchem das GerĂ€t zum Einsatz kommt, sind der Anwenderin keine Grenzen gesteckt. Der Druckwellenvibrator kann im Bett, im Sessel oder auf der Couch ebenso zum Einsatz kommen wie unter der Dusche oder in der Badewanne. Die Anwenderin sollte aber Wert darauf legen, dass das GerĂ€t nach jedem Einsatz grĂŒndlich mit Seife oder Desinfektionsmittel gereinigt wird.

⭐ Können Druckwellenvibratoren auch vaginal eingefĂŒhrt werden?

Nein, ein Druckwellenvibrator ist aufgrund seiner Beschaffenheit nicht dazu geeignet, vaginal eingefĂŒhrt zu werden. Der Druckwellenvibrator gehört zu den Klitorisvibratoren. Die Lust wird dadurch hervorgerufen, dass die Klitoris sanft durch die Druckwellen massiert wird. Mittels der verschiedenen Stufen kann die IntensitĂ€t je nach Lust gesteigert oder abgeflacht werden.

⭐ Kann das GefĂŒhlserlebnis bei einem Druckwellenvibrator variiert werden?

Jeder Druckwellenvibrator verfĂŒgt ĂŒber mehrere IntensitĂ€tsstufen, die die Lust nach und nach steigern können. Bei der geringsten Stufe wird die Klitoris durch weniger Druckwellen stimuliert. Stellt die Anwenderin das GerĂ€t auf die höchste Stufe, erzeugt das GerĂ€t die meisten Druckwellen auf der Klitoris. Dazwischen liegen je nach Modell sieben bis zehn weitere IntensitĂ€tsstufen. Durch Hochschalten und wieder runterschalten kann jede Anwenderin ihr persönliches GefĂŒhlserlebnis variieren. FĂŒr zusĂ€tzliche Stimulanz der empfindlichsten Körperstelle sorgt das sanfte Massieren der Klitoris mit den Fingern.

⭐ FĂŒr wen ist ein Druckwellenvibrator geeignet?

Der Druckwellenvibrator eignet sich fĂŒr jede Frau in jedem Alter. Einzige Voraussetzung fĂŒr die Benutzung des GerĂ€ts ist die Experimentierfreude der Benutzerin. Sie kann das GerĂ€t an ihrem Lieblingsort genießen und zwischen neun und elf verschiedenen IntensitĂ€tsstufen wĂ€hlen. Besonders geeignet ist das GerĂ€t fĂŒr Frauen, die Schwierigkeiten damit haben, zum klitoralen Orgasmus zu kommen. Aber auch Frauen, die der Stimulanz eines herkömmlichen Vibrators nichts abgewinnen können, sollten die Lustgewinnung durch Druckwellenerzeugung probieren.

Mit einem Druckwellenvibrator kommt sie schnell zum Orgasmus.

⭐ Sind Druckwellenvibratoren auch fĂŒr MĂ€nner geeignet?

Ein Druckwellenvibrator ist nicht nur Frauensache. Auch MĂ€nner können das GerĂ€t benutzen, um auf ungeahnte Höhen zu gelangen. Der Druckwellenvibrator wird einfach ĂŒber das mĂ€nnliche Glied gestĂŒlpt und angestellt. Mehrere Vibrationsstufen sorgen auch bei dem Mann fĂŒr einen abwechslungsreichen Lustgenuss.

⭐ Ist der Druckwellenvibrator auch fĂŒr Paare geeignet?

Die Benutzung eines Druckwellenvibrators braucht nicht zwangslĂ€ufig eine Solovorstellung zu sein. Das GerĂ€t eignet sich auch sehr gut, um sich und den Partner vor oder wĂ€hrend des Geschlechtsverkehrs gegenseitig zu stimulieren. Kommt die Frau wĂ€hrend des Geschlechtsverkehrs nicht auf ihre Kosten, kann ihr Partner sie anschließend mithilfe des Druckwellenvibrators verwöhnen und sie zum Orgasmus bringen.

⭐ Ist der Druckwellenvibrator fĂŒr Frauen geeignet, die schwer einen Orgasmus bekommen?

Ja. Frauen, die ihren sexuellen Höhepunkt nur schwierig finden, profitieren von einem Druckwellenvibrator, weil er Wellen aussendet, die direkt auf die Klitoris einwirken und so die Lust steigern. Dabei erlauben es die verschiedenen Stufen des Druckwellenvibrators sanft anzufangen und mit steigender IntensitĂ€t zu steigern. Mit einem Druckwellenvibrator ist es möglich, den Höhepunkt schon in weniger als fĂŒnf Minuten zu erleben. Dies liegt an der Simulationstechnologie, mit der das GerĂ€t entwickelt wurde. Es arbeitet anders als andere Vibratoren und kann dadurch noch intensivere GefĂŒhle zutage fördern.

⭐ Kann ich mit einem Druckwellenvibrator Multiorgasmen bekommen?

Ja, die Technik des Druckwellenvibrators erlaubt es der Frau mehr als einen oder zwei Orgasmen hintereinander zu bekommen. Durch die Druckwellen wird die Klitoris angesaugt, ohne ĂŒberreizt zu werden. Die Klitoris ist das sensibelste und empfindlichste Körperteil der Frau. An dieser Stelle laufen mehr als achttausend Nerven zusammen. Ein Druckwellenvibrator macht sich diese Eigenschaft zunutze. Mit jeder einzelnen Druckwelle wird ein Freudenfeuer entfacht, das mehr als einen oder zwei Orgasmen hintereinander zulĂ€sst.

⭐ Enthalten Druckwellenvibratoren Weichmacher?

Weichmacher sollen Stoffe weicher machen. Da die gesundheitlichen Aspekte von Weichmachern schon lÀnger diskutiert werden, haben die Hersteller von Druckwellenvibratoren auf die Verwendung von allen Arten von Weichmachern verzichtet. Das Material besteht in der Regel aus medizinischem Silikon und ABS Kunststoff.

⭐ Ist der Druckwellenvibrator wasserdicht?

Die meisten Druckwellenvibratoren sind absolut wasserdicht. Sie eignen sich daher perfekt fĂŒr den Einsatz unter der Dusche oder im warmen Badewasser. Vor der Anwendung sollte die Benutzerin aber darauf achten, dass sie ein wasserdichtes Exemplar in ihren HĂ€nden hĂ€lt.

⭐ Gibt es bei einem Druckwellenvibrator verschiedene AufsÀtze?

Ein Druckwellenvibrator funktioniert dadurch, dass die Öffnung des Vibrators auf den Kitzler aufgesetzt wird. Beim ersten Einschalten des GerĂ€ts wird die Klitoris leicht angesaugt. Durch austretende Druckwellen, die wie eine sanfte Massage wirken, wird die Klitoris stimuliert. Je nach GerĂ€t kann die Anwenderin zwischen acht bis elf IntensitĂ€tsstufen wĂ€hlen und ihre Lust steigern. Mal wird die IntensitĂ€t raufgestuft, mal reichen weniger Druckwellen, um zum gewĂŒnschten Erfolg zu kommen. Auf diese Weise lĂ€sst sich der sexuelle Höhepunkt im Bett, unter der Dusche oder in der Badewanne erleben. FĂŒr den Druckwellenvibrator gibt es einen Stimulationsaufsatz. Weitere AufsĂ€tze gibt es nicht.

⭐ Wie reinige ich einen Druckwellenvibrator?

Um einen Druckwellenvibrator zu reinigen, reicht es aus, diesen mit warmem Wasser abzuspĂŒlen. Das GerĂ€t ist in der Regel wasserdicht, so dass die Anwenderin keine SchĂ€den zu befĂŒrchten braucht. Der Stimulationsaufsatz sollte wĂ€hrend des Reinigens abgesetzt werden. Möchte eine Anwenderin bezĂŒglich der Reinigung ihres Druckwellenvibrators ganz sicher gehen, kann sie unterstĂŒtzend einen Top-Cleaner verwenden. FĂŒr eine grĂŒndliche Reinigung kann die Anwenderin eine neutrale Seife oder ein Desinfektionsmittel verwenden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top