Peniskäfig Test und Vergleich 2021

Peniskäfig Test & Vergleich

Peniskäfige im Test – die besten Keuschheitskäfige / Keuschheitsgürtel für Männer im Vergleich

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Das Wichtigste in Kürze

Bei dem Peniskäfig handelt es sich um den Keuschheitsgürtel für den Mann. Die Umhüllung des Penis mittels eines Käfigs sorgt dafür, dass der Zugang zum Penis unmöglich wird.

Unsere Favoriten

Der beste Peniskäfig

Der Peniskäfig mit Gürtel und Schloss der Marke Rimba ist aus silberfarbenem nickelfreiem Metall gefertigt. Er wird mit einem schwarzen Gürtel aus Leder umgeschnallt. Der Käfig ist größenverstellbar und besteht aus mehreren Längsstreben, die an Gefängnisstäbe erinnern. Die Streben stehen so eng beieinander, dass sie nur wenige Berührungen zulassen. Am Käfig befestigt sind ein Hodenring und ein Vorhängeschloss, das mit den zwei im Lieferumfang enthaltenen Schlüsseln geöffnet werden kann. Der Peniskäfig wiegt 219 Gramm, hat eine Länge von 125mm und einen Durchmesser von 36-47mm. Die Marke Rimba kommt aus den Niederlanden und bietet ein breites Angebot an Sexspielzeugen an.

Welche Arten gibt es?

Welche Modelle gibt es?

Neben dem klassischen Peniskäfig aus Metall, Edelstahl oder Plastik gibt es noch Sexspielzeuge aus Latex oder Leder, die meistens kurzfristig angelegt werden. Ein weiteres bei Männern beliebtes Modell ist das Hell’s Gate. Diese Form der Keuschhaltung besteht aus (meistens sieben) Ringen, die die männliche Lust zügeln.

Wie funktioniert ein Peniskäfig mit Dilatator und worin liegen dessen Vor- und Nachteile?

Die Stimulation der Harnröhre ist im BDSM eine beliebte Aktivität. Für Männer gibt es Penisplugs, auch als Dilator bekannt, die man in die Harnröhre des Mannes einführen kann. Auf der Innenseite des Penis sind mehrere Nervenenden, die der Mann intern durch den Dilator stimulieren kann. Einige Keuschheitskäfige haben einen zusätzlichen Dilator. Hier besteht der Plug aus einem Hohlraum, sodass der Mann immer noch urinieren kann, wenn er das Spielzeug trägt. Der Mann kann zwischen einem Silikonplug und einem Cockcage aus hypoallergenem Edelstahl wählen. Für den Anfang eignen sich Silikonplugs, da diese flexibler einsetzbar sind.

Es besteht jedoch eine leicht erhöhte Gefahr für Infektionen gegenüber Peniskäfigen ohne Dilator. Entzündungen in der Harnröhre oder in der Blase können leicht entstehen, wenn man den Dilator vor dem Gebrauch nicht gut reinigt. Wer also einen Peniskäfig mit Dilator wünscht, der sollte nochmals zusätzlich auf Hygiene achten.

Kaufkriterien

Schließsystem

Ein Rohrabschnitt (meistens aus Edelstahl oder Plastik) wird über den Penis gezogen und fixiert. Anschließend wird der Peniskäfig mit einem kleinen Schloss gesichert. Dieses lässt sich nur mit einem Schlüssel öffnen, den der sogenannte Keyholder, in den meisten Fällen der Partner besitzt. Der Schlüsselbesitzer dominiert somit das erotische Liebesspiel. Es gibt auch Peniskäfige mit einem nummerierten Einmalschloss aus Kunststoff, die eine sofortige Befreiung ermöglichen.

Gewicht

Je nach Ausführung kann das Gewicht etwa 200 Gramm bei einem Peniskäfig aus Plastik, aber auch bis zu 400 Gramm beim Spielzeug aus Edelstahl oder Metall betragen.

Länge und Durchmesser

Der Cockring hat üblicherweise einen Durchmesser von 4 bis 5 cm. Die Länge des Korbs beträgt meistens 6 bis 7 cm.

Komfort und Flexibilität

Der primäre Zweck dieses Sexspielzeuges ist die männliche Keuschhaltung. Der Peniskäfig ist also so konzipiert, dass er oft etwas unangenehm und unflexibel das männliche Geschlechtsteil fixiert. Wie bei jedem Sexspielzeug gibt es natürlich auch hier Qualitätsunterschiede.

Handhabung

Ein sehr wichtiger Aspekt bei der Handhabung eines Peniskäfigs ist die Hygiene. Dieser sollte vor der Körperreinigung entfernt und regelmäßig gereinigt werden. Besonders gut lassen sich die Modelle aus Metall und Edelstahl säubern. Des Weiteren wird von sehr langem Tragen abgeraten, da dadurch Wundreibungen oder Infektionen auftreten können.

Zusatzfunktionen

Vorrangig geben Peniskäfige dem Mann die Chance seine Sexualität neu zu entdecken. Keuschhaltung gibt vielen Paaren beim Liebesspiel den gewissen Kick. Oft lernen sie dadurch sich und ihre Gefühle besser kennen. Außerdem werden die klassischen Geschlechterrollen durch die sexuelle Einschränkung des Mannes auf den Kopf gestellt. Das ist für die meisten Paare ein spannendes Erlebnis.

Diskretion

Der Peniskäfig schmiegt sich eng an dem männlichen Glied an und ist unter einer locker sitzenden Hose nicht zu erkennen. Bei dem Erwerb einer Keuschheitsschelle oder eines Peniskäfigs aus Metall werden allerdings Metalldetektoren mit hoher Wahrscheinlichkeit Alarm schlagen. Männer, die sich oft an Flughäfen aufhalten, sollten daher lieber zu einem Modell aus Edelstahl oder Leder zurückgreifen.

Die 10 besten Peniskäfige

Platz 1

Der Peniskäfig mit Gürtel und Schloss der Marke Rimba ist aus silberfarbenem nickelfreiem Metall gefertigt. Er wird mit einem schwarzen Gürtel aus Leder umgeschnallt. Der Käfig ist größenverstellbar und besteht aus mehreren Längsstreben, die an Gefängnisstäbe erinnern. Die Streben stehen so eng beieinander, dass sie nur wenige Berührungen zulassen. Am Käfig befestigt sind ein Hodenring und ein Vorhängeschloss, das mit den zwei im Lieferumfang enthaltenen Schlüsseln geöffnet werden kann. Der Peniskäfig wiegt 219 Gramm, hat eine Länge von 125mm und einen Durchmesser von 36-47mm. Die Marke Rimba kommt aus den Niederlanden und bietet ein breites Angebot an Sexspielzeugen an.

Vorteile

  • Inkl. Schloss
  • Massives Metall
  • Größenverstellbar
  • Unschlagbarer Preis
  • Intensive Rollenspiele
  • Robuster Keuschheitsgürtel
  • Tiefpreisgarantie

Platz 2

Der Peniskäfig mit Stacheln der niederländischen Marke Rimba besteht aus hochwertigem Leder, das mit spitzen Stachel-Applikationen besetzt ist. Vom Leder gehalten werden vier Metallringe, in die der Penis eingeführt wird. Der Käfig ist in zwei Größen, S/M oder M/L, erhältlich. Durch die Verwendung von Lederriemen ähnelt er einem Geschirr. Die Ringe bewirken einen Blutstaueffekt, der die Erektion verstärkt. Die am Leder befindlichen Stacheln stechen in den Penis für einen besonderen Reiz. Der hierbei empfundene Schmerz verstärkt sich, je mehr die Erektion wächst.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.5)

Vorteile

  • 4 Metallringe
  • Größe S/M & M/L
  • Hochwertiges Leder
  • Unschlagbarer Preis
  • Intensive Schmerzreize
  • Spitze Stachel-Applikation
  • Tiefpreisgarantie

Platz 3

Der Pubic Enemy No1 Cock Cage der Marke Mystim ist ein robuster Peniskäfig, der verhindert, dass eine Erektion entstehen kann. Das umschließende Gefängnis aus transparentem Plastik ist mit einem Schloss aus Metall versehen, das mit den zwei mitgelieferten Schlüsseln geöffnet werden kann. Am Peniskäfig ist ein schwarzer Ring befestigt, der den Schaft des Gliedes umfasst, sowie ein kleines schwarzes Schild, das die Aufschrift „Prisoner No. 000001“ trägt. Im Lieferumfang sind vier weitere Schilder enthalten. Der Peniskäfig kommt mit einer E-Stim-Funktion. Hiermit wird eine geringe Menge Strom erzeugt, die zur sexuellen Stimulation eingesetzt wird.

Vorteile

  • E-Stim-Funktion
  • Genaue Einstellmöglichkeit für den Abstand

Platz 4

Der Deluxe Peniskäfig „Lattenkerker“ der Marke Lumunu besteht aus schwarzem, rostfreiem Metall, das in Form mehrerer Ringe den Penis umschließt. Durch das enge Gefängnis wird es unmöglich gemacht, dass eine Erektion entsteht. An der Spitze befindet sich eine Öffnung, durch die ein Spermastopper verwendet werden kann. Gesichert wird der Käfig mit einem robusten Vorhängeschloss, das mit Hilfe der drei mitgelieferten Schlüssel geöffnet werden kann. Im Lieferumfang enthalten sind zudem ein Aufbewahrungsbeutel aus Samt und das Aqualide Gleitgel Gleitfreude (5 ml).

Vorteile

  • Peniskäfig in edlem schwarz
  • Hochwertiges, rostfreies Metall
  • Extra robustes Vorhängeschloss mit 3 Schlüsseln
  • Öffnung an der Spitze
  • + Samt- Aufbewahrungsbeutel
  • + Edle Verpackung
  • + Aquaglide Gleitgel Gleitfreude (5ml)
  • Gesamtlänge: 8 cm
  • Durchmesser: Ø ca. 4 cm
  • Gewicht: 220 g

Platz 5

Der Deluxe Silikon Peniskäfig der Marke Lumunu kommt in edlem mattschwarz und ist aus hautfreundlichem Silikon gefertigt. Das weiche Material garantiert einen hohen Tragekomfort und eignet sich daher besonders für den Alltag oder eine langzeitige Verwendung. Mithilfe von vier Ringen im Durchmesser von 35mm bis 49mm kann der Peniskäfig optimal an die Größe des Penis‘ angepasst werden, sodass eine Erektion nicht entstehen kann. Auch hier befinden sich im Lieferumfang ein robustes Vorhängeschloss mit drei Schlüsseln, ein Aufbewahrungsbeutel aus Samt und das Aqualide Gleitgel Gleitfreude.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.0)

Vorteile

  • Peniskäfig in edlem schwarz Hochwertiges & hautfreundliches Silikon
  • Extra robustes Vorhängeschloss mit 3 Schlüsseln Öffnung an der Spitze
  • + Samt- Aufbewahrungsbeutel
  • + Edle Verpackung
  • + Aqua Gleitgel Gleitfreude (5ml)
  • Durchmesser Ringe ø 35 mm, 38 mm, 45 mm, 47 mm, 49 mm

Platz 6

Dieser Peniskäfig aus kühlen hochglänzenden Metall besteht aus drei Ringen. Vorne ist er fest verschlossen und sorgt dadurch für beengte Verhältnisse. Durch ein Vorhängeschloss wird der Penis eingesperrt. Nun obliegt es der Partnerin oder dem Partner wann der Träger des Käfigs zum Höhepunkt kommen darf. Eine Erektion und Masturbation ist während des Tragens unmöglich. Mit einem massiven hohen Ring wird der Käfig montiert und mit einem Schloss gesichert. Dieser Peniskäfig ist ideal geeignet für fantasievolle Rollenspiele und gnadenlose Bestrafungen.
Eine dezente Tasche aus Samt ist ebenfalls inklusive.

Vorteile

  • Keuschheitsgürtel für IHN
  • mit Schloss
  • hochglänzendes Metall
  • massiver Hodenring
  • für fantasievolle Rollenspiele
  • intensive Bestrafung

Platz 7

Der „Penis Cage Large“ der Marke Malesation wird aus transparentem Silikon hergestellt und mit einem goldenen Schloss aus Metall verschlossen, das von zwei Schlüsseln geöffnet wird. Durch die vorhandenen Löcher wird eine Reinigung auch während der Tragezeit ermöglicht. Das Material ist besonders hautfreundlich und so flexibel, dass der Käfig auch unter der Kleidung getragen werden kann. Die Länge des Peniskäfigs beträgt 110 mm, der Durchmesser von 35-52 mm kann durch auswechselbare Ringe individuell angepasst werden. Zusätzlich zum Metallschloss werden fünf nummerierte Plastikschlösser mitgeliefert, die sich besonders für die Reise eignen: So können Metalldetektoren am Flughafen unauffällig passiert werden.

Vorteile

  • Mit Schloss
  • Keuschheitsgürtel
  • Intensive Rollenspiele
  • Unschlagbarer Preis
  • Auswechselbare Ringe
  • Transparenter Peniskäfig
  • Tiefpreisgarantie

Platz 8

Dieser Peniskäfig ermöglicht aufregende Rollenspiele bei denen der Partner oder die Partnerin die Zügel in der Hand hat. Der ca. 10 cm lange Schaft ist aus Kunststoff. Da dieser durchsichtig ist gewährt er aufregende Einblicke, ob und wann der Käfig abgenommen werden kann obliegt ganz und gar dem Besitzer des Schlüssels. Die verschiedenen Ringgrößen garantieren einen optimalen Komfort, selbst wenn er im alltäglichen Leben oder sogar auf Reisen getragen wird. Neben einem massiven Metallschloss werden außerdem 5 Plastikschlösser mitgeliefert, die vor allem für eine langfristige Luststeigerung gedacht sind und natürlich bei Metalldetektoren nicht anschlagen. Ein Toybag ist ebenfalls mit dabei um diesen Peniskäfig optimal aufbewahren zu können. Eine Aussparung macht die täglichen Bedürfnisse möglich.

Vorteile

  • Keuschheitsgürtel für IHN
  • mit 1 Metallschloss und 5 Plastikschlösser
  • aufregende Einblicke
  • erregende Kontrolle
  • auswechselbare Ringe
  • täglichen Bedürfnissen kann über Öffnungen problemlos nachgegangen werden

Platz 9

Der Peniskäfig aus echtem Leder von Rimba ist in schwarz gehalten und wird durch eine Schnürung geschlossen. Hierdurch ist er größenverstellbar und erhält eine Optik, die an BDSM erinnert. Die Ösen der Schnürung bestehen aus silberfarbenem nickelfreiem Metall. Die verwendeten Materialien sind hautfreundlich und langlebig. Um die Eichel schließt sich ein Käfig aus vier Lederriemen. An der Spitze befindet sich eine Schlaufe, an der gezogen oder Gewichte befestigt werden können. Die Schnürung ermöglicht es, den Käfig so eng um den Penis zu ziehen, dass dieser einen leichten Schmerz empfindet.

Gesamtnote:  Gut  (8.5)

Vorteile

  • Echtes Leder
  • Zum Schnüren
  • Größenverstellbar
  • Unschlagbarer Preis
  • Intensive Rollenspiele
  • Breite Ledermanschette
  • Tiefpreisgarantie

Platz 10

Der Keuschheitsslip mit Schloss und Käfig von Rimba besteht aus einem schwarzen Slip aus echtem Leder zum Umschnallen und einem silberfarbenen Käfig aus Metall. Der Slip wird mit einem Gürtel an der Hüfte befestigt und ist so auf einer Länge von 78 cm bis 115 cm über sieben Positionen größenverstellbar. Der Peniskäfig besteht aus Längsstreben, die den Penis einsperren. Der Käfig wird an dem Slip befestigt und mit dem beiliegenden silberfarbenen Schloss gesichert. Der massive Lederslip in Kombination mit dem silberfarbenen Metall vermittelt eine Bondage-Optik.

Vorteile

  • Abschließbar
  • Echtes Leder
  • Mit Peniskäfig
  • Unschlagbarer Preis
  • Größenverstellbar
  • Intensive Bondage-Lust
  • Tiefpreisgarantie

Ratgeber

Was ist ein Peniskäfig?

Der Peniskäfig ist ein Keuschheitsgürtel für den Mann. Er hat eine lange Geschichte und wurde schon früher verwendet, damit Männern der Sex verwehrt werden konnte. Er kontrolliert die Lust. Heute wird er vor allem als Bestandteil erotischer Abenteuer gesehen. Paare nutzen den Peniskäfig, um in Rollenspielen den Reiz der Unterwerfung der eigenen Sexualität zu erfahren. Häufig bietet dieses psychologische Spiel sinnliche Freuden und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Denn der Penis des Mannes, der buchstäblich wie in einem Käfig gefangen ist, kann von dem Mann nahezu unmöglich berührt werden.

Wie funktioniert ein Peniskäfig?

Der Peniskäfig ist fast immer gleich aufgebaut. Er ahmt die Form eines Penis nach, welchen man in die Öffnung des Käfigs stecken muss. Um den Hodensack legt man meist einen sogenannten Cockring, mit dem man das Ganze fixieren und mit einem Schloss sichern kann. Nachdem man den Käfig mit dem Schloss gesichert hat, kann niemand mehr auf das männliche Geschlechtsteil zugreifen, nicht einmal der Mann. Dies garantiert ein spezielles Schließsystem.

Was bewirkt ein Peniskäfig?

Der Penis des Mannes kann nicht mehr „steif“ werden, ohne dass der Mann dabei erhebliche Schmerzen spürt. Der Käfig verbietet also jede sexuelle Handlung des Mannes, denn schon die geringste Erektion verursacht große Schmerzen. Aus diesem Grund wird dieses Sex-Spielzeug vor allem in der BDSM-Szene verwendet, weil der Mann sich dadurch auf eine Art dem anderen unterwirft. Aber auch außerhalb der BDSM-Szene gewinnt der Peniskäfig Anhänger. Die Tragedauer sollte dennoch 12 Stunden nicht überschreiten, da sonst anhaltende Schmerzen auftreten können. Fortgeschrittene können die Tragedauer auf bis zu 24 Stunden erhöhen.

Aus welchem Material werden Peniskäfige gefertigt?

Peniskäfige sind in unterschiedlichen Materialen erhältlich. Man kann ihn beispielsweise in Leder, Edelstahl, Silikon oder Metall erwerben. Die meisten Käufer von Peniskäfigen entscheiden sich für Modelle aus Metall oder aus Silikon. Die meisten Modelle wiegen circa 350 Gramm, sind einfach in der Handhabung und bieten trotz ihrer Enge Komfort und Flexibilität beim Ein- und Ausführen.

Kann es zu Hautproblemen oder allergischen Reaktionen kommen?

Es gibt Modelle aus hypoallergenem Stahl, die speziell für empfindliche Haut gefertigt sind. Um Hautproblemen oder allergischen Reaktionen vorzubeugen, ist eine sorgfältige Hygiene erforderlich. Eine Intimrasur vor der Benutzung des Käfigs ist wichtig, damit Haare sich nicht im Vorhängeschloss verfangen. Wer den Käfig eine längere Zeit trägt, sollte des Weiteren eine enge Shorts tragen, damit der Peniskäfig nicht unangenehm reibt. Nach dem Tragen muss das Spielzeug immer sorgfältig gereinigt werden. Hierzu eignen sich antibakterielle Toy Cleaner, die eine desinfizierende Wirkung haben. Alternativ kann man den Peniskäfig auch mit milder Seife und warmen Wasser reinigen.

Wer wunde Stellen im Intimbereich spürt, dessen Käfig sitzt nicht richtig. In diesem Fall sollten die Wunden versorgt und auf ein weiteres Tragen des Käfigs verzichtet werden. Manche Modelle sind nur mit einem Steg ausgestattet, sodass der Penis relativ leicht erreichbar ist und auch während des Tragens gereinigt werden kann. Wenn der Käfig mehr geschlossen ist, kann die Reinigung zu einem Problem werden. Es gibt Paare, die deshalb die erschwerte Pflege in das Lustspiel integrieren.

Wofür können Peniskäfige eingesetzt werden?

Wen der Mann einen Peniskäfig trägt, ist die Erektion des Gliedes mit Schmerzen verbunden. Die Selbstbefriedigung wird zusätzlich unterbunden. Der Mann verliert also die ganze Macht über seine sexuellen Wünsche. Gerade deshalb ist der Peniskäfig in der BDSM-Szene in Rollenspielen sehr beliebt. Wie lange der Mann den Peniskäfig nicht ablegen darf, entscheidet der Partner. Die Spielarten sind sehr variabel, und man muss nicht unbedingt der BDSM-Szene angehören, um von dem Peniskäfig zu profitieren. Für das Lustspiel stellt der Peniskäfig eine neue Möglichkeit dar, seinen Erfahrungshorizont in seinem Liebesleben zu erweitern und bereits bestehenden Sex-Spiele durch dieses Modell zu ergänzen.

Wie wähle ich die passende Größe eines Peniskäfigs aus?

Die Größe des Peniskäfigs ist der wichtigste Punkt, den man während des Kaufs eines Modells beachten sollte. Da der Käfig sich an jeden Penis perfekt anpassen soll, kann der Kunde natürlich verschiedene Größen bestellen. Um seine perfekte Größe herauszufinden, sollte der Mann sein Glied im schlaffen Zustand messen, da es in diesem Zustand später auch in den Käfig eingeführt wird. Beachten sollte man hierbei neben der Länge auch die Breite bzw. Dicke. Beim Kauf eines Käfigs muss der Mann dann auf die Länge und den Durchmesser des Korbs achten. Als Standardmaße gelten in der Regel fünf bis sieben Zentimeter in der Länge. Für die Breite nutzen Hersteller standardmäßig drei bis vier Zentimeter.

Was kosten Peniskäfige?

Standardmodelle kosten je nach Material zwischen 10 und 50 Euro. Dabei ist ein Peniskäfig aus hypoallergenem Edelstahl natürlich teurer als ein Peniskäfig aus Plastik. Das beliebte Modell aus Silikon ist ab 15 Euro erhältlich.

Häufige Fragen

💑 Wie verwende ich einen Peniskäfig richtig?

Peniskäfige dienen der Keuschhaltung und sollen verhindern, eine vollständige Erektion zu bekommen. Für die richtige Verwendung kommt es zunächst auf die Größe an, diese muss individuell gewählt werden. Je nach Variante wird im Käfig das Glied des Mannes, oder zusätzlich der Hodensack verstaut. Wird beabsichtigt, den Peniskäfig länger zu tragen, ist es empfehlenswert, einen eng anliegenden Slip zu tragen, um Scheuern und dadurch entstehende Wunden zu vermeiden. Korrekt angewendet kann der Peniskäfig vom Träger nicht entfernt werden.

😏 Wie bereite ich mich für das Tragen eines Peniskäfigs vor?

Vor dem Anlegen des Peniskäfigs sollte eine gründliche Intimrasur und -reinigung erfolgen. Es empfiehlt sich, Gleitgel und eventuell Eiswürfel parat zu haben, um das Anlegen so einfach wie möglich zu gestalten. Sinnvoll ist es außerdem, sich psychisch auf das Tragen eines Peniskäfigs vorzubereiten, denn dieser schränkt die üblichen Handgriffe des Mannes erheblich ein, verhindert für eine vorbestimmte Zeit jede Erektion und erschwert die Intimhygiene. Jeder Schritt in der Anwendung sollte vorher mit der Partnerin besprochen oder von ihr angewiesen werden.

💋 Wie lege ich einen Peniskäfig an?

Zum Anlegen des Käfigs werden in der Regel mehrere Hodenringe (klein, mittel und groß) der Verpackung beigelegt. Es gibt Käfige mit einem einzelnen, individuell verstellbaren Hodenring. Zuerst wird dieser Ring angelegt. Im Idealfall beginnt man mit dem größten Ring und legt alle paar Minuten eine nächst kleinere Größe an, so lange, bis es kleiner nicht geht. Diese Größenanpassung ist wichtig, da der Peniskäfig umso sicherer anliegt, je kleiner der Ringdurchmesser ist. Das kommt nicht zuletzt dem Tragekomfort zu gute, da weniger Spielraum weniger Reibung bedeutet. Es kann manchmal sein, dass der größte Ring gar nicht anliegt, weil er zu groß ist. In diesem Fall wird direkt mit der nächst kleineren Größe begonnen. Diese Anpassung des Ringdurchmessers sollte auch bei verstellbaren Ringen alle zwei bis drei Minuten vorgenommen werden. Ist der Hodenring eingestellt, wird das schlaffe Glied in den Korb geführt. Anschließend wird dieser auf den Hodenring gesteckt und befestigt. Zuletzt wird der Käfig mit einem geeigneten Schloss verschlossen.

👌 Benötige ich spezielles Gleitmittel zum Tragen eines Peniskäfigs?

Für einen Peniskäfig kann herkömmliches Gleitgel auf Wasserbasis verwendet werden.

💦 Wie oft und wie lange kann ein Peniskäfig getragen werden?

In erster Linie hängt die Dauer und die Frequenz der Anwendung eines Peniskäfigs ganz von den eigenen Vorlieben ab und in welche Art von Liebesspiel er integriert werden soll. Viele Käfige sind konzipiert, um langfristig getragen zu werden. Diese sind meistens besonders leicht und komfortabel. Im Hinblick auf Hygiene sind zum dauerhaften Tragen Modelle aus Edelstahl besser geeignet, als Kunststoffmodelle, die eine rasche Keimansammlung begünstigen.

⭐ Gibt es Gefahren bei der Verwendung eines Peniskäfigs?

Beim längerfristigen Tragen oder fehlerhaftem Anlegen können Druck- und Scheuerstellen am Glied entstehen oder Entzündungen, die sehr stark sein können. Vernachlässigung der Hygiene, insbesondere bei der zusätzlichen Anwendung eines Dilators, kann zu Infektionen der Geschlechtsteile führen, die sich bis zu einer Sepsis ausweiten können. Bei Kunststoffkäfigen gibt es meist außerdem eine Naht, die unter Umständen brechen und dem Penis Verletzungen zufügen kann. Gefährlich auf psychischer Ebene sind mögliche Erektionsstörungen im Anschluss an das Tragen des Käfigs. Je nach Tragedauer kann es bis zu Monaten dauern, bis die ursprüngliche Potenz wieder hergestellt ist. Nicht zuletzt kann der Schlüsselträger den Schlüssel verlieren.

⭐ Kann ich den Peniskäfig mit anderen Sex Toys kombinieren?

Es ist sogar oft erwünscht, zusätzliche Toys im Spiel mit der Keuschheit zu verwenden, zum Beispiel Analplugs. Auch Dilatoren kommen häufig zum Einsatz in Kombination mit einem Peniskäfig.

⭐ Gibt es Einschränkungen bei der Verwendung eines Peniskäfigs?

Sollte eine Erektionsstörung vorliegen, oder eine Erkrankung, die die Einnahme von Blutverdünnern notwendig macht, sollte sorgfältig abgewogen werden, ob der Einsatz eines Peniskäfigs im Interesse des Anwenders ist. In diesen Fällen kann entweder die bestehende erektile Dysfunktion verstärkt werden oder überhaupt erst auftreten.

⭐ Auf was sollten Anfänger bei der Verwendung eines Peniskäfigs achten?

Anfänger sollten insbesondere auf eine gute Vorbereitung, richtiges Anlegen und Hygiene achten. Selbstverständlich müssen fortgeschrittene Anwender ebenfalls darauf achten, diese Schritte werden im Normalfall jedoch schnell zur Routine.

⭐ Für wen ist ein Peniskäfig geeignet?

Geeignet ist ein Peniskäfig beispielsweise dann, wenn Masturbation ohne Einwilligung der Partnerin unterbunden werden soll, oder der Mann sich beim Thema Masturbation generell mehr zügeln möchte. Im BDSM-Bereich, wenn es darum geht, sich als Mann von einer Frau dominieren zu lassen, sind Peniskäfige zur Keuschhaltung bestens geeignet. Eine devote Ambition sollte vorhanden sein, um Kontrolle über das Geschlechtsteil vollständig an den Sexualpartner abgeben zu können.

⭐ Kann man mit einem Peniskäfig eine Erektion bekommen?

Eine Erektion zu bekommen, ist durch das Tragen eines Peniskäfigs nicht vollkommen ausgeschlossen. Das Glied kann sich zwar nicht vollständig aufrichten, bis zu den Käfiggrenzen können die Schwellkörper jedoch den Penis unter Schmerzen anwachsen lassen.

⭐ Kann man mit einem Peniskäfig Geschlechtsverkehr haben?

Der Peniskäfig ist dazu gemacht, Erektionen und Geschlechtsverkehr zu unterbinden. Die Teilnahme am sexuellen Akt ist somit nur durch Zuschauen möglich.

⭐ Ist das Tragen eines Peniskäfigs schmerzhaft?

Allgemein ist das Tragen eines Peniskäfigs schmerzfrei. Wenn sich dem ungeübten Mann eine Erregung anbahnt, kann die physische Bedrängnis, in die das Glied durch den Käfig gerät, durchaus Schmerzen verursachen.

⭐ Kann der Penis im Peniskäfig eingeklemmt werden?

Es ist möglich, dass die Hautfalten zwischen Penisschaft und Hoden (oder Haare bei einer nicht erfolgten Intimrasur) beim Anlegen im Hodenring eingeklemmt werden. Daher ist beim Anlegen Feingefühl gefragt.

⭐ Kann man mit einem Peniskäfig duschen?

Die Materialien eines Peniskäfigs sind wasserfest und rostfrei. Man kann also ohne Weiteres mit ihm duschen gehen. Dennoch sollte er zur Reinigung möglichst abgelegt werden, damit das Gestell nach dem Duschen vollständig trocknen kann und nicht direkt an der Haut trocknet. Anderenfalls können schnell wunde Stellen und Entzündungen entstehen, die die Vermehrung vieler Bakterien begünstigen.

⭐ Kann man mit einem Peniskäfig urinieren?

Das urinieren mit einem Peniskäfig ist im Sitzen möglich, im Stehen schaffen es nur sehr geübte Anwender. Wichtig ist, dass die üblicherweise auf den Toilettengang folgende Hygiene eingeschränkt ist. Daher ist es essentiell, den Peniskäfig regelmäßig intensiv zu säubern und auch dem Träger öfter Befreiung zu ermöglichen, um den Penis zu reinigen. Das beugt der Entstehung und Vermehrung von Bakterien und somit unerwünschten Entzündungen und unnötigen Schmerzen vor. Am besten ist es, wenn zur Reinigung feste Zeiten mit dem Schlüsselträger vereinbart werden.

⭐ Kann man mit einem Peniskäfig reisen?

Sämtliche Fortbewegungsarten sind mit einem Peniskäfig problemlos machbar. Bei längeren Strecken sollte immer darauf geachtet werden, dass der Träger des Schlüssels dabei ist und Zeiten für die Intimhygiene gewährt. Für diskrete Flugreisen gibt es Kunststoffkäfige mit Kunststoffschlössern, die den Metalldetektor am Flughafen nicht auslösen.

⭐ Ist ein Peniskäfig 'ausbruchsicher'?

Es kommt auf die Art des Käfigs an, wie ausbruchsicher er ist. Käfige, die mit einem Hodenring gehalten werden, sind leicht im geschlossenen Zustand zu entfernen. Mit einer sogenannten Prinz Albert Sicherung lässt sich die Eichel so im Käfig befestigen, dass ein 'Entkommen' nicht mehr möglich ist. Diese Sicherung verhindert das Herausziehen nach hinten.

⭐ Welches Zubehör gibt es für den Peniskäfig?

Neben Ersatzteilen, wie Schlössern, gibt es Teile zum Aufrüsten des Peniskäfigs. Er kann mit einem Dilator versehen werden, oder einem Analplug. Ein Dilator ist ein Utensil zum Weiten der Harnröhre. Ein Analplug kann entweder schon am Hodenring verbaut sein, oder als zusätzliches Toy eingeführt werden. Weiterhin kann der Peniskäfig an einem Gürtel angebracht werden, der um die Hüfte des Mannes wie ein Slip getragen wird.

⭐ Sind Peniskäfige hygienisch?

Peniskäfige sind in der Regel entweder aus besonders festem Kunststoff, Silikon oder chirurgischem Stahl gefertigt. Diese Materialien sind steril und ermöglichen eine einfache Reinigung. Werden Regeln einer ständigen Hygiene befolgt und darauf geachtet, dass auch der Penis regelmäßige Reinigung erfährt, sind Peniskäfige durchaus als hygienisch anzusehen.

⭐ Wie reinige ich einen Peniskäfig?

Am besten ist der Peniskäfig mit Wasser und einem Tuch oder Wattepad zu reinigen. Maximal sollten eine milde Waschseife und mildes Desinfektionsmittel verwendet werden, um das Material nicht zu schädigen und die empfindliche Haut des Trägers nicht zu reizen. Vor dem Wiederanlegen empfiehlt es sich, den Peniskäfig durchtrocknen zu lassen. Nur dann kann gewährleistet sein, dass sich Keime nicht so schnell bilden. Es sollte in Erwägung gezogen werden, beim Wunsch, den Käfig länger zu tragen, einen zweiten als Ersatz zu besorgen, den man anlegen kann, während der erste trocknet.

⭐ Wie langlebig ist ein Peniskäfig?

Die Materialien eines Peniskäfigs sind meist hochwertig und garantieren lange Freude am Produkt. Um die Lebensdauer eines Peniskäfigs erheblich zu steigern, ist die regelmäßige gründliche Reinigung essentiell.

⭐ Was bedeutet 'Tease & Denial'?

Übersetzt ins Deutsche bedeutet Tease & Denial 'Erregen und Verweigern'. Dieser Sammelbegriff umfasst alles, was an Sexpraktiken eingesetzt wird, um sexuelle Erregung bis kurz vor den Orgasmus zu steigern, diesen jedoch nicht zu ermöglichen. Meistens werden diese Praktiken innerhalb einer partnerschaftlichen Beziehung umgesetzt, unabhängig von sexueller Neigung, Orientierung und Geschlecht. Assoziiert wird das Verfahren mit weiblicher Dominanz im BDSM, wo oft Keuschhaltung und Orgasmuskontrolle angewendet werden. Gewöhnlich soll bei dieser Praktik das Gefühl der sexuellen Frustration erzeugt und die Erregung gesteigert werden, um die Person einmal oder mehrmals an den Rand des Höhepunkts zu bringen und diesen dann zu verwehren. Die Auswirkungen können eine sehr stark gesteigerte Erregung bewirken, die sich nach der Tease & Denial Prozedur in einem deutlich stärkeren Orgasmus entlädt.

Diese Steigerung der Erregung wird auch Edging genannt. Das oft auftretende Präejakulat des Mannes bezeichnet man in diesem Zusammenhang als Edge. Tease & Denial kann zu anhaltender sexueller Frustration führen und auch körperliche Konsequenzen mit sich führen. So kann es beispielsweise zur Blaufärbung des Hodensacks durch verstärkte Blut- und Lymphansammlung und zu Schmerzen kommen, wenn der Orgasmus häufig verweigert wird. Im sadistischen Sinne kann diese Blaufärbung als Indiz für ein gelungenes Tease & Denial gewertet werden. Wird eine Reihe von Sessions durchgeführt, kann es zu einem unvollständigen oder sogenannten ruinierten Orgasmus kommen. Hierbei findet zwar oft eine Ejakulation statt, es wird jedoch keine sexuelle Entspannung gefunden. Darauf folgen Frustration und schnellere Erregbarkeit, was häufig für neue Tease & Denial Sessions genutzt wird.

Tease & Denial unterscheidet sich von spirituell angehauchten Praktiken, wie beispielsweise Karezza, wo es um vollständige Vermeidung der Ejakulation geht.

⭐ Was bedeutet 'Cuckolding'?

Cuckolding findet vor allem in der BDSM Szene Anwendung. Der Cuckold (alternativ Cucki, Cuck oder Cux bezeichnet) ist ein Mann, der partnerschaftlich gebunden ist und Lust empfindet, wenn seine Partnerin mit anderen Männern intimen Kontakt hat. Masochistisches, voyeuristisches und/oder devotes Verhalten werden dabei vom Cuckold an den Tag gelegt. Es kann ihn auch im Alltag erregen, wenn seine Partnerin feste Liebhaber hat und ihn dominiert. Demütigung wird oft gerne in Kauf genommen und kann den Cuckold seine unterwürfige Position genießen lassen. Dem devoten Verhalten sind beim Cuckolding keine Grenzen gesetzt. Es kann sogar so weit gehen, dass der Liebhaber den Cuckold erniedrigt und dominiert und dabei selbst einen Lustgewinn erfährt.

Trotz der Befriedigung, die die Partnerin des Cuckolds beim Liebhaber erfährt, ist die Bindung zum Partner meist wesentlich stärker. Während die dominante Frau die Machtdemonstration gegenüber ihrem Partner genießt, kann es für den devoten Cuckold eine Auszeichnung sein, die Demütigung und somit Aufmerksamkeit seiner Partnerin zu erfahren. In der Beziehung der beiden im Machtgefälle lebenden Partner sind Ähnlichkeiten mit der Polyamorie zu finden.

Cuckolding muss vom sogenannten Wifesharing abgegrenzt werden, da bei dieser Spielart der Partner nicht devot ist.

⭐ Welche Alternativen zum Peniskäfig können genutzt werden?

Wer auf der Suche nach Alternativen zum Peniskäfig ist, wird unter anderem in der Gruppe der Keuschheitsgürtel fündig. Diese werden durch Drahtseile oder Flachstahlbänder am Körper fixiert und machen das Berühren des Gliedes unmöglich, es ist teilweise nicht einmal sichtbar. Eine weitere Alternative zum Peniskäfig ist das so genannte Prinz-Albert-Piercing. Dieses ist ein Eingriff in den männlichen Körper und sollte daher gut erwogen werden. Dabei wird ein Percing durch die Harnröhre und Eichelkranzfurche gestochen, das später mit einem Hodenring verbunden werden kann. So können Erektion und Geschlechtsverkehr unterbunden werden. Es gibt außerdem die Alternative der Zwangsdilatoren, bei der der Penis zwar berührt werden, jedoch nicht erigieren kann. Wer mehr Schmerzen riskieren möchte, kann auf sogenannte Kalis Teeth Manschetten zurückgreifen. Diese werden am Penisschaft angebracht und umschließen das schlaffe Glied. Sollte sich eine Erektion anbahnen, graben sich die an der Innenseite der Manschette befindlichen Zähne in den Penis ein und verursachen Schmerzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top