Penispumpe Test und Vergleich 2021

Penispumpe Test & Vergleich

Welche Penispumpe wirkt wirklich – Der große Penispumpen Test

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Das Wichtigste in KĂŒrze

Penispumpen sind eine gute Alternative bei erektiler Dysfunktion und können anstatt Potenzmittel angewendet werden. Allerdings verwenden auch MĂ€nner ohne Potenzprobleme Penispumpen, um die Leistung beim Sex zu optimieren. In diesem Ratgeber wird erklĂ€rt, wie Penispumpen funktionieren und wie sie angewendet werden. Auch ĂŒber Nebenwirkungen wird aufgeklĂ€rt.

Die Pumpen bieten verschiedene Vorteile, zum Beispiel, wenn es nicht mehr möglich ist, eigenstĂ€ndig zu erigieren. Mit einer Penispumpe wird Unterdruck erzeugt, der ein Schwellkörpertraining ermöglicht. Wird sie ĂŒber eine lĂ€ngere Zeit angewendet, kann der Schwellkörper wieder eigenstĂ€ndig reagieren, zumindest in verschiedenen FĂ€llen. So kann Impotenz geheilt werden, wenn zuvor ein entsprechender Eingriff erfolgt ist. Daher spielen Penispumpen eine wichtige Rolle, wenn es um Heilung erektiler Dysfunktion geht.

Auch wenn keine gesundheitlichen Probleme in dieser Hinsicht bestehen, fĂŒhren Penispumpen zu hĂ€rteren Erektionen. Es ist möglich, dass Penispumpen, Penisse begradigen oder vergrĂ¶ĂŸern können. Wird das Gewebe kontinuierlich gedehnt, regt das die Zellteilung an und kann den Penis dicker und lĂ€nger machen. Verbesserte Erektionen sorgen dafĂŒr, dass das Liebesspiel lĂ€nger und intensiver werden kann. Dazu mĂŒssen Penispumpen jedoch korrekt eingesetzt und angewendet werden.

Unsere Favoriten

Die beste Penispumpe

Die Bathmate Hydromax X30 Xtreme ist eine Penispumpe aus dem Sektor der Hydro-Technologie, die mit der ursprĂŒnglichen Kraft des Wassers genutzt wird. Die wasserfeste Pumpe aus Polycarbonat (TPE) kann im Bad oder unter der Dusche benutzt werden. Das Bellows-System der Hydromax X30 Xtreme enthĂ€lt einen weich verschließenden und komplett unterstĂŒtzenden Komfortring, der an der Peniswurzel und am Hoden den Druck minimiert und mehr Behaglichkeit bietet. Der Komfortring lĂ€sst sich fĂŒr die Reinigung abnehmen. Die Swivel Bellows-Funktion erlaubt eine volle 360-Grad-Drehung sowie den Wechsel des Neigungswinkels beim baden, duschen oder beim verwenden des Hydromax Genussring-Systems. Durch das Super Flow Latch Valve System kann das FĂŒllen unter der Dusche mit nur einer Hand garantiert werden. Die metrische Messskala ermöglicht eine optische Wiedergabe. Die OberflĂ€chenstruktur der gesamten Vakuumröhre sorgt fĂŒr Halt und Kontrolle.

Gesamtnote:  Sehr gut  (10.0)

Die beste Penispumpe fĂŒr AnfĂ€nger

Die batteriebetriebene Penispumpe Power Pump von Malesation besteht aus TPE und ABS Plastik. Sie ist latex- und phthalatfrei. Der transparente Zylinder mit einer LĂ€nge von ca. 20,5 cm und einem inneren Durchmesser von ca. 7 cm ist hochwertig verarbeitet. Die Power Pump ist einzeln zerlegbar und daher sehr einfach zu reinigen. Ausgestattet ist die Pumpe mit einem PrĂ€zisionsmesssystem. Der Druck wird in PSI gemessen. FĂŒr die Penispumpe benötigt man 4x AAA Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.5)

Welche Arten gibt es?

Welche Modelle gibt es?

Es gibt mechanische, elektrische, luftbetriebene und wasserbetriebene Penispumpen. Worin die Unterschiede liegen, wird spÀter noch genauer erklÀrt.

Welche QualitÀtsunterschiede gibt es?

Die QualitĂ€tsunterschiede einer Penispumpe sind im Material und in der Verarbeitung der verschiedenen Modelle zu finden. Es gibt sowohl gĂŒnstige als auch hochwertige Modelle.

Wie unterscheidet sich eine herkömmliche Penispumpe von einem Penis-Extender bzw. einer medizinischen Penispumpe?

Gewöhnliche Penispumpen werden meistens mit einem Stauring kombiniert. Sie werden manuell betrieben, wozu ein kleiner Blasebalg erforderlich ist, der immer wieder zusammengedrĂŒckt wird, um einen Unterdruck zu erzeugen. Der Unterdruck, der auf den Penis einwirkt, ist dadurch enorm groß. Auf diese Weise wird die Blutzufuhr erhöht, die in den Schwellkörper des Penis fließt. Dadurch entsteht eine Erektion. Klassische Penispumpen können nur eine kurzzeitige Wirkung erzielen.

Manche nennen Penispumpen auch Vakuumpumpen, doch dieser Begriff ist irrefĂŒhrend, denn richtig wĂ€re die Bezeichnung Unterdruckpumpe. Ein Vakuum fĂŒhrt zu Verletzungen am Penis.

Medizinische Penispumpen beziehungsweise Penis-Extender sorgen dafĂŒr, dass die QualitĂ€t der Erektion dauerhaft gesteigert werden kann und der Penis langfristig grĂ¶ĂŸer wird. Dabei kommt eine Technik zum Einsatz, die schon seit langer Zeit bekannt ist, nĂ€mlich die Dehnung. Viele kennen es von Naturvölkern, dass zum Beispiel ihr Hals dauerhaft gedehnt wird. Eine medizinische Pumpe dehnt den Penis dauerhaft, was dafĂŒr verantwortlich ist, dass neues Gewebe entsteht. Das wiederum sorgt dafĂŒr, dass der Penis dicker und lĂ€nger wird. Aber auch ein gebogener Penis kann durch die Nutzung einer medizinischen Pumpe begradigt werden. Außerdem wird der Penis wieder besser durchblutet. Das hat zur Folge, dass die ErektionsqualitĂ€t verbessert wird und vorzeitige SamenergĂŒsse erst gar nicht vorkommen können.

Wie unterscheidet sich eine Wasser-Penispumpe von einer Luft-Penispumpe?

Wasserbetriebene Penispumpen können in der Badewanne oder in der Dusche eingesetzt werden. Der Zylinder dieser Pumpen muss mit Wasser befĂŒllt werden, ehe ein erigierter Penis mit ihnen behandelt wird. Beim BefĂŒllen des Zylinders muss das Ventil gedrĂŒckt werden. Anschließend wird das Wasser per Ventil aus dem Zylinder entleert. Dadurch entsteht der erforderliche Unterdruck.

Luftbetriebene Penispumpen kommen noch hĂ€ufiger zum Einsatz. Bei ihnen wird die Luft aus dem Zylinder entleert, was einen Unterdruck verursacht. So können luftbetriebene Penispumpen quasi ĂŒberall eingesetzt werden. Die Anwendung ist nicht so zeitintensiv wie bei wasserbetriebenen Penispumpen. Das sorgt insgesamt fĂŒr mehr Komfort.

Kaufkriterien

Material

Da der Penis direkt mit der Penispumpe in Kontakt kommt, ist es von großer Wichtigkeit, sich ĂŒber die Materialien zu informieren, aus denen sie gefertigt sind. Das gilt vor allem dann, wenn die Haut am Penis besonders empfindlich ist, da die Anwendung ja nĂŒtzlich sein und einen Effekt haben soll.

Penispumpen aus Silikon sind besonders unbedenklich vom Material her, die Dehnung ist jedoch nicht sehr hoch. Deshalb gibt es nicht viele Pumpen aus Silikon. Elemente an Penispumpen, die aus Silikon gefertigt sind, können SchlĂ€uche oder PumphĂŒlsen sein. Letztere sind so gebaut, dass es zu einer starken Verengung kommt. Der Einsatz ist vollkommen sicher. Wenn HĂŒlsen als Zubehör gekauft werden, sollten sie mit der eigenen Penispumpe kompatibel sein, denn die GrĂ¶ĂŸe muss passend sein. Silikon lĂ€sst sich leicht pflegen und reinigen und verursacht keine Allergien.

Am hĂ€ufigsten werden Penispumpen aus Verbundstoffen hergestellt. Diese setzen sich aus unterschiedlichen Materialien zusammen. So kann der Zylinder beispielsweise aus ABS-Kunststoff gefertigt sein, die InnenhĂŒlse dagegen aus TPE oder TPR.
Verbundwerkstoffe

Gummi wird ebenfalls verwendet, um Penispumpen herzustellen. Dabei handelt es sich um das gĂŒnstigste Material. Es ist besonders flexibel. Ist die Pumpe aus TPR gefertigt, ist eine hohe Dehnung möglich. Allerdings neigt Gummi dazu, mit der Zeit porös zu werden, wenn es nicht korrekt gepflegt wird. Außerdem können sich dauerhaft Bakterien ansammeln. Gummi lĂ€sst sich zwar reinigen, eine Desinfektion ist jedoch nicht möglich. Viele Gummiarten riechen zu Beginn unangenehm, doch dieser Geruch verflĂŒchtigt sich mit der Zeit komplett.

TPE ist ein besseres Material als TPR, da hier weder Phtalate, noch Latex enthalten sind. TPR ist ein Weichmacher, der deutlich gesundheitsbedenklich ist und mittlerweile in der EU nicht mehr fĂŒr Kinderspielzeug verwendet werden darf. TPE ist zwar teurer als TPR, doch qualitativ auch deutlich hochwertiger, was sich zum Beispiel an der OberflĂ€che zeigt. Diese ist auch deutlich haltbarer als bei Pumpen aus TPR.

GrĂ¶ĂŸe und Passgenauigkeit

Penispumpen stehen in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen zur VerfĂŒgung, sodass jeder die Pumpe findet, die auf seine individuellen Anforderungen zugeschnitten ist. Damit ist auch eine gute Passgenauigkeit möglich.

Sicherheit

Um Nebenwirkungen zu verhindern, mĂŒssen verschiedene Dinge beachtet und eingehalten werden. Der Unterdruck darf beispielsweise nicht zu hoch sein, da es ansonsten zu Blutblasen oder BlutergĂŒssen kommen kann. Außerdem können sich auf der Haut in diesem Bereich deutliche Rötungen abzeichnen. In schlimmen FĂ€llen kann das Gewebe reißen, der Peniskranz anschwellen, können sich HĂ€matome bilden oder das erektile Gewebe gefĂŒhllos werden.

Funktionen

Penispumpen sind dazu da, um das den Penis fĂŒr einen kurzen Zeitraum zu vergrĂ¶ĂŸern. Dann ist es weiterhin möglich, Geschlechtsverkehr zu haben. Sie ist also die Basis, um weiterhin Sex mit der Partnerin haben zu können. Außerdem werden Penispumpen eingesetzt, um erektile Dysfunktionen zu behandeln. Sie eignet sich deshalb sehr gut fĂŒr alle MĂ€nner, die unter Potenzstörungen leiden und diese beheben möchten. Die meisten MĂ€nner entscheiden eigenstĂ€ndig, sich eines Hilfsmittels dieser Art zu bedienen. Es ist aber auch möglich, dass FachĂ€rzte dazu raten, eine Penispumpe zu verwenden. In den meisten FĂ€llen wird eine Penispumpe mit einem Stauring verwendet.

Penispumpen können in akuten FĂ€llen oder dauerhaft verwendet werden, wenn es sich um chronische Störungen in Bezug auf die erektile Dysfunktion handelt. Sie arbeiten mit Unterdruck, wodurch die Blutzufuhr zum Schwellkörper deutlich gesteigert werden kann. Er nimmt an Volumen, LĂ€nge und Breite zu. Das bedeutet, dass die Muskulatur des Gliedes mit Blut gefĂŒllt wird und es dadurch anschwellen kann. Der Effekt der Penispumpe lĂ€sst sich nach Bedarf regulieren, denn der Unterdruck kann gezielt eingestellt werden. Wenn das Glied wieder zur herkömmlichen GrĂ¶ĂŸe kommen soll, wird der Unterdruck reduziert. Soll das Standvermögen des Penis erhalten bleiben, wird ein Stauring eingesetzt. Er sorgt dafĂŒr, dass die Erektion auch nach der Verwendung der Penispumpe stabil bleibt.

Saugleistung

Die Saugleistung einer Penispumpe ist variabel und lĂ€sst sich entsprechend den BedĂŒrfnissen und Anforderungen sehr gut anpassen.

LautstÀrke

Eine Penispumpe ist wĂ€hrend des Betriebs relativ leise. Das bedeutet, dass sie bei ZimmerlautstĂ€rke eingesetzt werden kann. Nach außen können keine GerĂ€usche durchdringen.

Stromversorgung und Akkulaufzeit

Mechanische Penispumpen benötigen keine Stromversorgung. DarĂŒber hinaus gibt es elektrische Penispumpen, die entweder per Netzkabel mit der notwendigen Energie versorgt werden oder mit einem Akku ausgestattet sind. Die Akkulaufzeit hĂ€ngt vom Hersteller ab. Durchschnittlich gesehen halten Akkus fĂŒr Penispumpen etwa zwei bis drei Stunden.

Bedienbarkeit und Handlichkeit

Penispumpen jeder Art lassen sich einfach und komfortabel bedienen. Sie sind ergonomisch konzipiert, sodass im Grunde jeder mit ihnen ohne Probleme umgehen kann.

Zubehör

FĂŒr Penispumpen werden Zubehör und Ersatzteile angeboten. Es gibt Manschetten aus unterschiedlichen Materialien, Scherengriffe, PumpenbĂ€lle mit Ablassventil, Zugriffpumpen, SchlĂ€uche, Stauringe, Zylinder und vieles mehr.

Die 10 besten Penispumpen

Platz 1

Die Bathmate Hydromax X30 Xtreme ist eine Penispumpe aus dem Sektor der Hydro-Technologie, die mit der ursprĂŒnglichen Kraft des Wassers genutzt wird. Die wasserfeste Pumpe aus Polycarbonat (TPE) kann im Bad oder unter der Dusche benutzt werden. Das Bellows-System der Hydromax X30 Xtreme enthĂ€lt einen weich verschließenden und komplett unterstĂŒtzenden Komfortring, der an der Peniswurzel und am Hoden den Druck minimiert und mehr Behaglichkeit bietet. Der Komfortring lĂ€sst sich fĂŒr die Reinigung abnehmen. Die Swivel Bellows-Funktion erlaubt eine volle 360-Grad-Drehung sowie den Wechsel des Neigungswinkels beim baden, duschen oder beim verwenden des Hydromax Genussring-Systems. Durch das Super Flow Latch Valve System kann das FĂŒllen unter der Dusche mit nur einer Hand garantiert werden. Die metrische Messskala ermöglicht eine optische Wiedergabe. Die OberflĂ€chenstruktur der gesamten Vakuumröhre sorgt fĂŒr Halt und Kontrolle.

Gesamtnote:  Sehr gut  (10.0)

Vorteile

  • Penispumpe zur Anwendung mit Wasser
  • Verbessert ErektionsfĂ€higkeit
  • Ausdauer
  • Empfindsamkeit
  • FĂŒr Penisse mit einer LĂ€nge im eregierten Zustand von 13 cm bis 18 cm
  • Viele zusĂ€tzliche Accessoires fĂŒr ein intensiveres Training
  • Nur 15 Minuten tĂ€glich reichen
  • FĂŒr intensivere Orgasmen
  • Kann die PenisgrĂ¶ĂŸe verbessern
  • In diskreter, verschließbarer Aufbewahrungs-Box

Platz 2

Die batteriebetriebene Penispumpe Power Pump von Malesation besteht aus TPE und ABS Plastik. Sie ist latex- und phthalatfrei. Der transparente Zylinder mit einer LĂ€nge von ca. 20,5 cm und einem inneren Durchmesser von ca. 7 cm ist hochwertig verarbeitet. Die Power Pump ist einzeln zerlegbar und daher sehr einfach zu reinigen. Ausgestattet ist die Pumpe mit einem PrĂ€zisionsmesssystem. Der Druck wird in PSI gemessen. FĂŒr die Penispumpe benötigt man 4x AAA Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.5)

Vorteile

  • Praktische Penispumpe
  • FĂŒr eine hĂ€rtere und lĂ€ngere Erektion
  • Hochwertig verarbeiteter, transparenter Zylinder

Platz 3

Die Penispumpe Pump Special von Malesation besteht aus hochwertigem Silikon und ABS Plastik. Sie ist latex- und phthalatfrei und hat eine handliche GrĂ¶ĂŸe von 35,5 cm x 7,7 cm.
Der transparente Zylinder mit einer LĂ€nge von ca. 27 cm und einem inneren Durchmesser von ca. 6,3 cm ist hochwertig verarbeitet. Die Power Pump ist einzeln zerlegbar und daher sehr einfach zu reinigen. Ausgestattet ist die Vakuumpumpe mit einem Manometer. Der Unterdruck wird in PSI gemessen.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.3)

Vorteile

  • Stimulierende Penispumpe mit Druckmesser
  • FĂŒr eine hĂ€rtere und lĂ€ngere Erektion
  • Kann bei Erektionsproblemen helfen
  • Leicht zu zerlegen und zu reinigen
  • Inklusive PSI-Meter / Manometer zur genauen Druckkontrolle
  • Hochwertig verarbeiteter, transparenter Zylinder

Platz 4

Die Penispumpe MALESATION DeLuxe, als Hilfsmittel bei Erektionsproblemen und Inkontinenz, wird aus hochwertigem Silikon und ABS-Plastik hergestellt. Das Material ist latex- und phthalatfrei. Der transparente Zylinder lĂ€sst sich zur Reinigung leicht zerlegen. MALESATION DeLuxe besitzt eine praktische LED Anzeige zur Regulierung des Unterdrucks. Die Penispumpe ist einzeln zerlegbar und daher einfach zu reinigen. FĂŒr die Penispumpe benötigt man 4 x AA Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Vorteile

  • Transparent
  • Mit Messskala
  • Weiche Manschette
  • Unschlagbarer Preis
  • Digitale Handpumpe
  • Hautfreundliches Silikon
  • Tiefpreisgarantie

Platz 5

Die Pump Worx Blow-N‘-Grow Penispumpe von Pipedream besteht aus flexiblen PVC und bildet eine enge HĂŒlle um die Haut des Penis sowie ein kraftvolles Vakuum in der Kammer. Die transparente Vakuumröhre ermöglicht eine optische Wiedergabe. Der speziell entworfene EZ-Grip Trigger-Griff ist ergonomisch geformt und liegt gut in der Hand. Das Schnellverschlussventil ist so konzipiert, dass man es mit einer Hand bedienen und den Unterdruck sofort auflösen kann. Der Zylinder lĂ€sst sich einfach vom Vakuum-Schlauch entfernen und mit warmem Wasser reinigen. Die Penispumpe ist ca. 21 cm lang und wiegt 411 g.

Vorteile

  • Penispumpe mit maximaler Saugkraft
  • Mit transparentem "Vollabdichtung-Sleeve"
  • Rundum Abdichtung & super starker Vakuum
  • Simuliert einen lustvollen Blow Job
  • Steigert die PenisgrĂ¶ĂŸe & Dichte
  • Erhöht die sexuelle Performenz
  • Ergonomischer EZ-Griff
  • Praktische Anti-Rutsch-Haftung
  • Inklusive flexibler Stretch-Penisring
  • Leichte Handhabung & Reinigung

Platz 6

Sowohl fĂŒr Einsteiger als auch fĂŒr erfahrene Pumpennutzer ist diese Penispumpe geeignet. Sie besitzt einen transparenten Zylinder, auf der eine Zentimeterskala aufgedruckt ist. Damit hat man(n) seinen Erfolg direkt ablesen. Die weiche Innenmanschette schmiegt sich um das beste StĂŒck und verwöhnt es. Mit dem praktischen Zweifinger-Griff wird das kraftvolle Vakuum erzeugt, was die Emotionen intensiviert.

Sollte diese Stimulation noch nicht ausreichen, kann außen ein Vibro-Ei angehĂ€ngt werden, was den ganzen Körper mit Vibrationen umsorgt. Die VibrationsstĂ€rke kann dabei stufenlos per Fernbedienung eingestellt werden. Sobald die gewĂŒnschte GrĂ¶ĂŸe erreicht ist, kann das Vakuum mittels Knopfdruck gelöst werden.

Gesamtnote:  Gut  (8.9)

Vorteile

  • vibrierende Penispumpe
  • praktischer Zweifinger-Griff
  • transparenter Zylinder mit Messskala und Ablassventil
  • extra Reize durch weiche Innenmanschette
  • Vibrationen stufenlos einstellbar
  • batteriebetrieben

Platz 7

Diese elektrische Penispumpe ist fĂŒr anspruchsvolle MĂ€nner, die erste Erfahrungen in diesem Bereich haben. Die Pumpe hat einen transparenten Zylinder mit eng anliegender Manschette. Das sorgt fĂŒr eine perfekte Abdichtung, was zu einem intensiven Wachstum beim Penis fĂŒhrt, sobald man die Penispumpe einschaltet. Um den Erfolg direkt nachvollziehen zu können, ist eine Zentimeterskala an der Röhre aufgedruckt. Der Druck kann nach Erreichen der gewĂŒnschten GrĂ¶ĂŸe per Push-Taste gelöst werden. Der Zylinder ist 22 cm lang und hat einen Durchmesser von ca. 5,5 cm. Die Pumpe hat ein batteriebetriebenes Bedienteil und benötigt 2 Mignon-Batterien.

Vorteile

  • elektrische Penispumpe
  • aufgedruckte Zentrimeterskala
  • batteriebetrieben
  • transparenter Zylinder mit enger Manschette
  • löst Druck durch Push-Taste
  • Zylinder-Maße: 22 cm lang, Durchmesser innen ca. 5,5 cm

Platz 8

Die Seven Creations Hot Hole Vibrating Penis Pump als Hilfsmittel bei Potenz- oder Erektionsproblemen und Inkontinenz ist eine Luft-betriebene Penispumpe mit Vibration. Der transparente Zylinder ist 20 cm tief und hat an der Öffnung eine glatte Latex-Manschette, die man zum Reinigen entfernen kann. Der Durchmesser des Zylinders betrĂ€gt 6,9 cm. Der Unterdruck in der Penispumpe wird mit dem handlichen Pumpball aufgebaut und mit dem Ablassventil am flexiblen Schlauch gelöst. Der Vibrator mit mehreren Geschwindigkeitsstufen ist ebenfalls mithilfe einer Manschette am oberen Ende des Zylinders befestigt. FĂŒr die Seven Creations Hot Hole Vibrating benötigt man 2 AA Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Alle Teile inklusive dem Vakuum-Schlauch lassen sich einfach entfernen und mit warmem Wasser reinigen.

Vorteile

  • Vibrierende Penispumpe
  • Ideal zur ErektionsstĂ€rkung & Steigerung der sexuellen Performance
  • Transparenter Zylinder fĂŒr beste Sichtbarkeit der Ergebnisse
  • Praktischer Pumpball – leicht zu bedienen
  • Samtweicher Latexsleeve fĂŒr ideale Abdichtung (abnehmbar)
  • LĂ€nge: ca. 20 cm / Durchmesser: ca. 5 cm
  • Material: ABS-Kunststoff (Pumpe) & Latex (Sleeve)
  • Batteriebedarf: 2 x AA-Batterien (nicht inklusive)

Platz 9

Diese professionelle Penispumpe sorgt fĂŒr eine effektive ErektionsstĂ€rkung. Das einzigartige und patentierte Design bringt kraftvolle Ergebnisse hervor und vergrĂ¶ĂŸert den Penis extrem. Die Frauen werden beeindruckt sein! Im Gegensatz zum kleinen Bruder, dem Bathmate Hydromax Penispumpe X40 ist das Rohr dieser Pumpe um sieben Zentimeter verlĂ€ngert worden. Der extra große und breite Zylinder lĂ€sst ebenso fĂŒr bereits gut bestĂŒckte Kerle Platz. Die Handhabung ist leicht, da die Pumpe nur angelegt und anschließend mit dem Pumpball angesaugt werden muss. Diese Penispumpe ist besonders fĂŒr MĂ€nner empfehlenswert, die unter vorzeitigem Samenerguss oder erektiler Dysfunktion leiden.

Vorteile

  • professionelle Penispumpe
  • effektive ErektionsstĂ€rkung
  • extreme PenisvergrĂ¶ĂŸerung
  • extra großer und breiter Zylinder
  • leichte Bedienung und Reinigung
  • ca. 45 cm lang

Platz 10

Die Pump Worx – Auto Vac Power Pump von Pipedream besteht aus schwerem Acryl und bildet mithilfe des weichen TPR Sleeve eine enge HĂŒlle um die Haut des Penis sowie ein kraftvolles Vakuum in der Kammer. Die transparente Vakuumröhre mit Messskala ermöglicht eine optische Wiedergabe. Der integrierte weiche Latex-Sleeve minimiert den Druck an Hoden und Peniswurzel. Die Pump Worx ist mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet, der auf Knopfdruck ein starkes Vakuum im Zylinder aufbaut. Das Schnellverschlussventil ist so konzipiert, dass man es mit einer Hand bedienen und den Unterdruck sofort auflösen kann. Der Zylinder lĂ€sst sich einfach vom Vakuum-Schlauch entfernen, vom Motor abschrauben und mit warmem Wasser reinigen. Die Penispumpe ist ca. 28 cm lang. FĂŒr den Motor benötigt man 3 AAA Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gesamtnote:  Gut  (8.3)

Vorteile

  • Elektrische Penispumpe
  • Ideal zur ErektionsstĂ€rkung & Steigerung der sexuellen Performance
  • Transparenter Zylinder mit Messskala fĂŒr beste Sichtbarkeit der Ergebnisse
  • Praktischer Sicherheitsknopf
  • Samtweicher Latexsleeve fĂŒr ideale Abdichtung (abnehmbar)
  • + Elastischer Penisring zur möglichst langen Aufrechterhaltung der Potenz
  • LĂ€nge: ca. 19 cm / Durchmesser: ca. 6,5 cm
  • Material: ABS-Kunststoff
  • Batteriebedarf: 3 x AAA-Batterien (nicht inklusive)

Ratgeber

Was ist eine Penispumpe?

Eine Penispumpe ist eine Vorrichtung, mit deren Hilfe Unterdruck aufgebaut wird. Dieser sorgt dafĂŒr, dass der Penis sich versteifen kann. Bereits nach einem kurzen Zeitraum wird die gewĂŒnschte Wirkung erzeugt, die jedoch nicht von Dauer ist. Anders ist es bei der medizinischen Penispumpe, die auch als Penis-Extender bezeichnet wird. Solche Penispumpen sorgen fĂŒr eine deutlich lĂ€ngere Erektion, die fĂŒr mehrere Stunden tĂ€glich erzielt werden kann. Damit ist auch die dauerhafte VergrĂ¶ĂŸerung beziehungsweise VerlĂ€ngerung des Penis möglich.

Penis-Extender gelten offiziell als medizinische Hilfsmittel und sind auch ein Mittel zur Nachsorge, das nach einer Prostataoperation empfohlen wird. Medizinische Penispumpen können außerdem eine PenisverkrĂŒmmung begradigen. Penis-Extender können darĂŒber hinaus die Libido steigern und verhindern einen vorzeitigen Samenerguss. Herkömmliche Penispumpen funktionieren auf einfache Weise. Sie werden vor dem Liebesspiel angewendet. Der Unterdruck sorgt innerhalb kurzer Zeit dafĂŒr, dass sich der Penis versteifen kann. Penis-Extender mĂŒssen mit einem Gurt angelegt werden und können ĂŒber einige Stunden lang verwendet werden. Durch das lĂ€ngere Tragen ergeben sich verschiedene Vorteile im Vergleich zu einer herkömmlichen Penispumpe.

Wie funktioniert eine Penispumpe?

Wie bereits erwĂ€hnt, sorgen Penispumpen fĂŒr die VergrĂ¶ĂŸerung des Gliedes, jedoch nur, bis die Versteifung selbst erhalten bleibt. Nach dem Geschlechtsakt verliert sich die Versteifung wieder. Der Penis kehrt in seinen ursprĂŒnglichen Zustand zurĂŒck. Penispumpen lassen sich im Grunde mit einem sogenannten Penisstrecker vergleichen. Zylinderartige Penispumpen arbeiten so, dass sie zu einer PenisvergrĂ¶ĂŸerung fĂŒhren können. Dazu wird Unterdruck eingesetzt. DafĂŒr sorgt ein besonderer Mechanismus, der auf der Basis zweier Wege entstehen kann. Es gibt nĂ€mlich mechanische und elektrische Penispumpen, die die Versteifung des Penis verursachen können.

Dabei kommt es nicht auf die spezielle Konstruktion der Penispumpe an. Bei allen Arten wird Luft in einem Kolben eingeschlossen und herausgesaugt. Damit ein Unterdruck erzielt werden kann, ist es erforderlich, den Penis im Kolben luftdicht einzuschließen. Nachdem die Penispumpe auf den schlaffen Penis angebracht wurde und der Unterdruck erzeugt wurde, kommt es zu einer Versteifung. Die Hoden des Mannes sind von dieser Maßnahme allerdings nicht betroffen.

Der Unterdruck wird auf einem Manometer angezeigt, der sich am Zylinder befindet. Genau genommen arbeitet eine Penispumpe nicht durch das Erzeugen luftleerer RĂ€ume. Der Grund dafĂŒr ist, dass ein Vakuum starke Schmerzen verursachen könnte. DarĂŒber hinaus könnte es auch zu gesundheitlichen Folgen bezĂŒglich des Schwellkörpers und der Eichel kommen. Nach dem Einsatz der Penispumpe fließt das Blut wieder aus dem Penis. Das heißt, dass sich auch die Versteifung wieder auflöst. Um das zu verhindern, wird ein Stauring eingesetzt, der den RĂŒckfluss nicht zulĂ€sst. So kann die Versteifung lĂ€nger aufrecht gehalten bleiben.

Stauringe sind flexibel. Sie sind in mehreren GrĂ¶ĂŸen verfĂŒgbar und gehören meistens zum Lieferumfang von Penispumpen. Der passende Stauring wird um den Penis gelegt und sorgt so fĂŒr eine dauerhafte Erektion. Die meisten Penispumpen sind mit einem Unterdruckregler ausgestattet. Dieser kann vom Mann nach Wunsch reguliert und eingestellt werden. Bei mechanischen Pumpen wird der Unterdruck manuell eingestellt, wĂ€hrend bei elektrischen Penispumpen Knöpfe fĂŒr das Regulieren des Unterdrucks verantwortlich sind.

Aus welchem Material wird eine Penispumpe gefertigt?

Penispumpen können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Dazu gehören Silikon, Verbundstoffen, Gummi, TPE oder TPR.

Kann es zu allergischen Reaktionen kommen?

Falls Penispumpen TPR enthalten, kann es zu krankmachenden oder allergischen Reaktionen kommen. Bei Penispumpen aus anderen hochwertigen Materialien wird auf Substanzen verzichtet, die Allergien auslösen können.

Enthalten Penispumpen Weichmacher?

In Penispumpen, die aus TPR gefertigt sind, sind Weichmacher enthalten. In allen anderen Materialien sind in der Regel keine Weichmacher enthalten.

WofĂŒr können Penispumpen eingesetzt werden?

Penispumpen werden eingesetzt, um den Penis zu vergrĂ¶ĂŸern, die Libido zu steigern und einen vorzeitigen Samenerguss zu verhindern.

Welche Wirkungen und Nebenwirkungen hat eine Penispumpe?

Penispumpen haben die Aufgabe, fĂŒr die Versteifung des Penis zu sorgen. Sie können ihn vergrĂ¶ĂŸern, die Libido steigern und einen zu frĂŒhen Samenerguss verhindern.

Wird eine Penispumpe nicht korrekt eingesetzt, kann es zu Risiken kommen. Wird eine minderwertige herkömmliche Penispumpe zu hĂ€ufig eingesetzt, ist das Risiko besonders groß. Hierbei kann das Lymphsystem im betroffenen Bereich beeintrĂ€chtigt werden. Wird eine klassische Penispumpe zu oft verwendet, stellen sich BlutergĂŒsse am Glied ein. Diese Gefahren bestehen bei richtiger Anwendung nicht.

Was kostet eine Penispumpe?

Die Kosten fĂŒr Penispumpen sind höchst unterschiedlich. Es gibt bereits Modelle ab etwa 40 Euro, doch die Spanne reicht bis zu mehr als 250 Euro fĂŒr medizinische Penispumpen.

HĂ€ufige Fragen

💑 Wie verwende ich eine Penispumpe richtig?

Da kaltes Gewebe eher zu SchĂ€den neigt, sollte der Penis vor der Anwendung aufgewĂ€rmt werden. Dadurch wird die Blutzirkulation im Penis verstĂ€rkt und die Wahrscheinlichkeit fĂŒr Verletzungen verringert. Zum AufwĂ€rmen eignen sich warme Wickel oder warmes Wasser. Wer warme HĂ€nde hat, kann seinen Penis auch durch eine Massage aufwĂ€rmen. Anschließend sollte eine kleine Menge Gleitgel auf den Zylinder und auf den Rand der Penispumpe gegeben werden. Die Penispumpe wird ĂŒber den Penis gestĂŒlpt und leicht gegen das Schambein gedrĂŒckt. Sie sollte luftdicht am Körper anliegen. Bitte darauf achten, dass keine Hodenhaut mit in den Zylinder rutscht.

Um die Blutzirkulation zu erhöhen, sollte eine bequeme, aufrechte Sitzposition eingenommen werden. Durch das BetĂ€tigen der Pumpe wird der Unterdruck aufgebaut. Wichtig ist, dass der Druck schrittweise und nur langsam gesteigert wird. Falls die Anwendung unangenehm ist, oder Schmerzen auftreten, ist der Unterdruck womöglich zu intensiv. In diesem Fall sollte die Behandlung unterbrochen und ĂŒber das Ventil wieder Normaldruck hergestellt werden. Der Zylinder kann anschließend neu angesetzt werden und die Prozedur beginnt von vorne.
Wichtig ist, sich wĂ€hrend des gesamten Vorgangs zu entspannen. Der Unterdruck sollte fĂŒr wenige Minuten gehalten werden. In diesen Pausen kann man beobachten, wie sich der Penis weiter versteift. VergrĂ¶ĂŸert er sich nicht mehr, kann weiter gepumpt werden. Diesen Vorgang kann man so lange wiederholen, bis der Penis den gewĂŒnschten Erektionsgrad erreicht hat. Um den Pumpvorgang zu beenden und den Unterdruck abzulassen, muss das Ventil freigegeben werden. Im Anschluss sollte man den Penis massieren, damit die Durchblutung in Gang gebracht wird. Die Penispumpe sollte nach jeder Benutzung gereinigt werden.

😏 Wie oft und wie lange kann eine Penispumpe verwendet werden?

Wie oft und wie lange eine Penispumpe verwendet werden kann, hĂ€ngt unter anderem davon ab, welche Ergebnisse erzielt werden sollen. Langfristige Erfolge können nur erreicht werden, wenn die Pumpe tĂ€glich oder zumindest jeden zweiten Tag angewendet wird. Um ein GefĂŒhl fĂŒr die Nutzung zu bekommen, sollte man sich langsam herantasten und nicht ĂŒber die eigene Schmerzgrenze hinaus gehen. Am Anfang sollte die Pumpe nicht lĂ€nger als 5 - 10 Minuten tĂ€glich anwendet werden. Mit der Zeit kann die Dauer erhöht werden, sodass die Trainingseinheit auf 30 Minuten gesteigert werden kann. Hat man sich mit der Anwendung der Penispumpe vertraut gemacht und sich an die Stimulation durch den Unterdruck gewöhnt, kann die Pumpe auch mehrmals tĂ€glich ĂŒber den Tag verteilt genutzt werden.

Treten geplatzte Äderchen oder blaue Flecken auf, kann dies ein Indiz dafĂŒr sein, dass der Unterdruck zu schnell aufgebaut wurde. Die Pumpe sollte in diesem Fall erst wieder angewendet werden, wenn alle Beschwerden vollstĂ€ndig abgeheilt sind. Generell sollte man seinem Penis zwischen jeder Anwendung eine Erholungspause gönnen. Genauere Angaben ĂŒber Dauer und HĂ€ufigkeit der Benutzung kann man aus den Herstellerangaben entnehmen. Am wichtigsten ist es jedoch, auf den eigenen Körper zu hören. Eine sachgemĂ€ĂŸe Anwendung bringt langfristig die besseren Ergebnisse.

💋 Benötige ich spezielles Gleitmittel fĂŒr die Penispumpe?

Durch die Verwendung eines Gleitmittels kann das EinfĂŒhren des Gliedes in den Zylinder erleichtert werden. Es sollte ein Gleitmittel auf Wasserbasis verwendet werden. Wasserbasierte Gleitmittel sind materialschonender und leicht zu reinigen.

👌 Gibt es Gefahren bei der Verwendung einer Penispumpe?

Generell ist der Einsatz der Penispumpe nicht schĂ€dlich. Bei Fehlern im Gebrauch, wie es zum Beispiel bei zu hĂ€ufiger oder zu langer Anwendung der Fall ist, kann es zu BlutergĂŒssen, VerfĂ€rbungen oder Schwellungen kommen. DarĂŒber hinaus kann sich der Penis taub und kalt anfĂŒhlen. Auch GefĂ€ĂŸverschlĂŒsse können die Folge von zu hohem Druck oder zu langer Anwendung sein. Kommt es zu solchen Nebenwirkungen, ist der Gebrauch der Penispumpe abzubrechen. Sie sollte erst wieder verwendet werden, wenn die Verletzungen abgeheilt sind. Übertreibt man es bei der Anwendung nicht und wendet die Penispumpe korrekt an, gibt es keine Gefahren.
Der Sicherheit sollte auch beim Kauf ein besonderer Wert beigemessen werden. Man sollte auf die QualitÀt des Produktes oder auf entsprechende CE-Zeichen achten. Es sollte nur eine Penispumpe gekauft werden, deren Herkunft nachweisbar ist.

💩 Wie bereite ich mich fĂŒr die Anwendung einer Penispumpe vor?

Die Penispumpe sollte in einer ruhigen AtmosphĂ€re und in aufrechter Position angewendet werden. Damit sie luftdicht am Körper anliegen kann, sollte man den Schambereich grĂŒndlich rasieren. Um GewebeschĂ€den wĂ€hrend der Anwendung zu vermeiden, sollte der Penis aufgewĂ€rmt werden. HierfĂŒr können warme Wickel vorbereitet oder eine SchĂŒssel mit warmem Wasser bereitgestellt werden. Der Raum, in dem die Pumpe verwendet wird, sollte ebenfalls angenehm warm sein. Um die Erektion nach der Anwendung aufrecht zu halten, kann ein geeigneter Penisring bereitgelegt werden. FĂŒr den Einstieg sind Ringe aus dehnbaren Materialien besser geeignet, da sie im Notfall durchgeschnitten werden können. Damit das EinfĂŒhren erleichtert wird und der Zylinder abgedichtet werden kann, sollte ein geeignetes Gleitmittel bereitgestellt werden.

⭐ Kann ich die Penispumpe mit anderen Sex Toys kombinieren?

Die Penispumpe kann nach Belieben mit anderen Sex Toys kombiniert werden. Hierzu eignen sich Penisringe oder Prostata Stimulatoren sehr gut.

⭐ Wie halte ich die Erektion nach der Anwendung einer Penispumpe?

Um die Erektion zu halten, sollte nach Anwendung der Penispumpe ein Penisring verwendet werden. Der Ring wird ĂŒber die Peniswurzel gestĂŒlpt. Er drĂŒckt dort den Schaft zusammen und verhindert, dass das Blut zu schnell in den Körper zurĂŒckfließt. Der Penisring sollte weder zu groß noch zu klein gewĂ€hlt werden. Bei zu großen Ringen bleibt der gewĂŒnschte Effekt aus und bei zu kleinen Penisringen besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Der Penisring sollte nicht lĂ€nger als 30 Minuten getragen werden.

⭐ Gibt es EinschrÀnkungen bei der Verwendung einer Penispumpe?

Die Verwendung der Penispumpe, ob vor oder wĂ€hrend des Liebesspiels, erfordert Unterbrechungen. FĂŒr spontanen Sex ist die Pumpe daher weniger geeignet. Eine weitere EinschrĂ€nkung stellt die mangelnde Diskretion da. Liegen Erektionsstörungen vor, kann die Anwendung der Penispumpe nur schwer verheimlicht werden. FĂŒr MĂ€nner, die gerinnungshemmende Medikamente zu sich nehmen, gibt es ebenfalls eine kleine EinschrĂ€nkung. Da sie eher zu BlutergĂŒssen neigen, sollten sie eine zu pralle Erektion vermeiden.

⭐ Kann man eine Penispumpe unter der Dusche oder in der Badewanne verwenden?

Es gibt spezielle Penispumpen, die mit Wasser betrieben werden. Diese sind die fĂŒr die Verwendung unter der Dusche oder in der Badewanne geeignet. Da manuell betriebene Pumpen ohne ElektrizitĂ€t auskommen, können auch diese unter der Dusche verwendet werden. Elektrisch betriebene Penispumpen sind fĂŒr die Verwendung in der Badewanne oder Dusche nicht geeignet.

⭐ Auf was sollten AnfÀnger bei der Anwendung einer Penispumpe achten?

FĂŒr AnfĂ€nger ist es ratsam, eine manuell betriebene Penispumpe mit Freigabeventil zu verwenden. Der Unterdruck kann hier selbst bestimmt und kontrolliert werden. Der Zylinder der Penispumpe muss luftdicht um den Penisschaft liegen, da ansonsten kein Druck aufgebaut werden kann. Beim ÜberstĂŒlpen der Pumpe auf den Penis sollte darauf geachtet werden, dass keine Hodenhaut in die Manschette rutscht. Es könnte sonst zu unangenehmen Schmerzen kommen. AnfĂ€nger sollten besonders behutsam mit der Anwendung der Penispumpe umgehen und sich schrittweise an den richtigen Unterdruck herantasten. Der Penis muss sich erst an diese neue Art der Stimulation gewöhnen. Der Druck sollte langsam aufgebaut und fĂŒr mehrere Minuten gehalten werden. Alle 10 Minuten sollte eine Pause eingelegt werden. In der Pause sollte der Penis massiert werden, damit frisches Blut hineinströmen kann.

⭐ FĂŒr wen ist eine Penispumpe geeignet?

Die Penispumpe eignet sich fĂŒr alle MĂ€nner, die ihre ErektionsfĂ€higkeit ohne spezielle Medikamente wieder herstellen wollen. Sie wird auch zur allgemeinen Steigerung des Lustempfindens eingesetzt. MĂ€nner, die sich eine prallere, hĂ€rtere Erektion wĂŒnschen oder ihren Penis verlĂ€ngern wollen, können mit der Anwendung einer Penispumpe die gewĂŒnschten Effekte erzielen. Auch bei einer PenisverkrĂŒmmung kann der Einsatz der Pumpe hilfreich sein.
DarĂŒber hinaus eignet sich die Penispumpe fĂŒr Frauen, die ihre sexuelle Empfindlichkeit steigern wollen. Durch die Pumpe kann die Durchblutung der Schamlippen oder der Klitoris verstĂ€rkt werden. Viele Frauen finden den saugenden Effekt an den Brustwarzen besonders anregend. Die Penispumpe eignet sich fĂŒr alle Paare, die frischen Wind in ihre Liebesleben bringen möchten. Sei es, weil die Potenz des Mannes durch dieses Hilfsmittel neu aufgebaut werden kann oder weil die Penispumpe von dem Paar wĂ€hrend des Vorspiels verwendet wird.

⭐ Kann eine Penispumpe als Masturbator verwendet werden?

Ja, man kann die Erektion auch wÀhrend des Masturbierens mit der Penispumpe trainieren. Hierbei eignen sich verschieden Techniken. So kann der Zylinder zum Beispiel mit einem warmen Tuch umwickelt und am Penis entlang auf und ab bewegt werden. Der 'saugende' Effekt der Penispumpe, wird von vielen als sehr erregend empfunden.

⭐ Ist eine Penispumpe auch fĂŒr Paare geeignet?

Die Penispumpe muss nicht zwingend von einem Mann allein benutzt werden. Sie ist auch fĂŒr Paare vielseitig einsetzbar und kann ebenso gut in das Vorspiel integriert werden. So kann zum Beispiel die Partnerin oder der Partner den Unterdruck mit der Penispumpe erzeugen. Das bessere Stehvermögen sowie das grĂ¶ĂŸere Penisvolumen verhilft dem Paar zu lĂ€nger andauernden und lustvolleren Sex. Es profitieren somit beide davon. Auch bei Frauen angewendet, beispielsweise um die Klitoris oder die Brustwarzen zu vergrĂ¶ĂŸern, kann die Penispumpe das Lustempfinden steigern. Auch hier sollte man behutsam umgehen und den Unterdruck nur langsam aufbauen.

⭐ Kann eine Penispumpe bei einem Penis mit Vorhaut verwendet werden?

Ja, die Penispumpe kann auch bei einem unbeschnittenen Penis verwendet werden. Allerdings ist auch hier darauf zu achten, dass der Unterdruck nur langsam und nicht zu stark aufgebaut wird. Ist der Druck zu stark, kann sich LymphflĂŒssigkeit in der Vorhaut ablagern. Dieser Effekt wird auch als Donut-Effekt bezeichnet. Die FlĂŒssigkeit fließt nach ein paar Stunden wieder in den Körper zurĂŒck. Um diesen Prozess zu beschleunigen, kann ein Druckverband um den Penis gelegt werden. Das Anschwellen der Vorhaut ist zwar nicht gefĂ€hrlich, wird aber von vielen als störend empfunden. Damit dieser Effekt gar nicht erst entsteht, sollten unbeschnittene MĂ€nner auf konische Penispumpen zurĂŒckgreifen. Diese verlaufen nach oben hin enger und verhindern das ĂŒbermĂ€ĂŸige Anschwellen der Vorhaut.

⭐ Wie groß muss ein Penis mindestens sein?

Penispumpen sind in verschiedenen Durchmessern und AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich. Damit man wirkungsvolle Effekte mit der Erektionshilfe erzielen kann, sollte der Zylinder breiter und lĂ€nger sein als der erigierte Penis. Um die richtige GrĂ¶ĂŸe zu finden, sollte der Penis vorher gemessen werden. Wichtig ist, dass der Penis in erigiertem Zustand nicht im Zylinder anstĂ¶ĂŸt. Eine 'Penis-MindestgrĂ¶ĂŸe' ist hierbei nicht erforderlich.

⭐ Kann man mit einer Penispumpe KrĂŒmmungen des Penis beseitigen?

Ja, einer PeniskrĂŒmmung kann durch die Verwendung einer Penispumpe entgegengewirkt werden. Durch den Unterdruck, den die Penispumpe erzeugt, wird ein Zug auf den Penis ausgeĂŒbt. Dadurch kann das gesunde Penisgewebe wachsen und eine KrĂŒmmung kann teilweise behoben werden. Ob die Penispumpe die KrĂŒmmung beseitigen kann, hĂ€ngt allerdings auch von der Ursache der PeniskrĂŒmmung ab. Die Anwendung sollte vorher mit einem Arzt abgeklĂ€rt werden.

⭐ Gibt es medizinische Indikationen fĂŒr die Penispumpe?

Auch aus medizinischer Indikation heraus kann die Verwendung einer Penispumpe sinnvoll sein. Impotenz stellt eine enorm psychische Belastung fĂŒr viele MĂ€nner dar. Im Gegenzug kann eine erektile Dysfunktion auch psychische Ursachen haben. Stress und Depressionen können große Auswirkungen auf die Potenz haben.

Auch physische Ursachen kommen in Betracht. Diabetes ist mit die hĂ€ufigste Ursache fĂŒr erektile Dysfunktionen. Die Penispumpe wird demnach oft bei Diabetikern eingesetzt. DarĂŒber hinaus wird sie hĂ€ufig zur Rehabilitation nach Prostata- oder Dickdarm OPs verschrieben. Bei einer PeniskrĂŒmmung kann die Pumpe helfen, den Penis zu begradigen. Eine medizinische Indikation kann somit sowohl aus psychologischer Sicht als auch aus allgemein Ă€rztlicher Sicht gegeben sein.

⭐ Kann eine Penispumpe erektile Dysfunktion beseitigen?

Bei erektilen Dysfunktionen empfehlen viele Ärzte und Urologen die Anwendung einer Penispumpe. Sie kann auf effektive, nicht invasive Weise, Abhilfe bei Erektionsstörungen schaffen. Durch den erzeugten Unterdruck fließt Blut in den Schwellkörper und es entsteht eine Erektion. Somit kann durch die Verwendung der Penispumpe, unabhĂ€ngig von der Ursache der erektilen Dysfunktion, wieder eine akzeptable Erektion erreicht werden.

⭐ Werden die Kosten fĂŒr eine Penispumpe von der Krankenkasse ĂŒbernommen?

Die Erektionshilfe wird als zugelassenes Hilfsmittel im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung gefĂŒhrt. Sind die erektilen Dysfunktionen auf organische Ursachen zurĂŒckzufĂŒhren, gilt die Penispumpe als anerkannte Behandlungsmethode. Wird die Erektionshilfe von einem Arzt verschrieben, ĂŒbernehmen die Krankenkassen in der Regel auch die Kosten.

⭐ Ist die Penispumpe eine gute Alternative zu potenzfördernden Medikamenten wie beispielsweise Viagra?

Potenzfördernde Medikamente können viele Nebenwirkungen mit sich bringen. Insbesondere wenn noch zusĂ€tzliche Medikamente eingenommen werden, können potenzfördernde Arzneimittel gefĂ€hrlich sein. Die Penispumpe kann trotz zusĂ€tzlicher Medikamente angewendet werden. Da ihr Einsatz rein mechanisch ist, kommt es zu keinen unerwĂŒnschten Wechselwirkungen. Die Anwendung der Penispumpe erfordert zwar Training und Geduld, sie schafft aber eine zuverlĂ€ssige Abhilfe bei Erektionsstörungen und ist bei richtiger Anwendung frei von Nebenwirkungen. Die Penispumpe steht anderen potenzfördernden Mitteln in nichts nach und ist somit eine gute Alternative zu Viagra.

⭐ Kann man mit einer Penispumpe seinen Penis dauerhaft vergrĂ¶ĂŸern?

Der Penis ist nach der Anwendung der Penispumpe fester und nimmt auch spĂŒrbar an Volumen zu. Dass eine Penispumpe das Glied dauerhaft vergrĂ¶ĂŸern kann, ist nicht belegt. Allerdings berichten einige Anwender, dass sich ihr Penis durch die regelmĂ€ĂŸige Nutzung der Erektionshilfe verlĂ€ngert hat. Hierzu ist jedoch ein mehrmonatiges Training erforderlich. Dass sich der generelle Zustand des Penis durch die Anwendung einer Penispumpe verbessert, ist durch mehrere Studien belegt.

⭐ Ist die Verwendung einer Penispumpe schmerzhaft?

Die Verwendung einer Penispumpe ist normalerweise nicht schmerzhaft. Voraussetzung hierfĂŒr ist, dass sie richtig angewendet wird. Wird sie zu hĂ€ufig oder zu lange benutzt, kann es zu Schmerzen kommen. Wichtig ist, bei der Anwendung auf seinen Körper zu hören und die eigene Schmerzgrenze niemals zu ĂŒberschreiten. Der Penis sollte vorher erwĂ€rmt und der Unterdruck mit der Penispumpe nur langsam aufgebaut werden. DarĂŒber hinaus sollte darauf geachtet werden, dass keine Hautteile des Hodensacks mit in den Zylinder gezogen werden. Wer all dies beachtet, kann die Penispumpe vollkommen schmerzfrei anwenden.

⭐ Wie laut ist eine Penispumpe?

Manuell betriebene Penispumpen sind nahezu gerÀuschlos. Das GerÀusch elektrisch betriebener Pumpen kann etwas lauter sein und wird von einigen Anwendern als störend empfunden.

⭐ Wie reinige ich eine Penispumpe?

Die Penispumpe sollte nach jedem Gebrauch mit warmem Wasser und einer pH-neutralen Seife gereinigt werden. Alternativ kann man einen speziellen Reiniger fĂŒr Sex Toys verwenden. Alle Reste des Gleitgels sollten komplett entfernt werden. Damit man wirklich alle Stellen des Zylinders reinigen kann, sollte man eine ZylinderbĂŒrste aus Schaumstoff verwenden.

Anschließend lĂ€sst man die Penispumpe vollstĂ€ndig trocknen. Wasserreste im Ventil lassen sich mit einem Papiertaschentuch entfernen. Nach dem Trocknen sollte die Pumpe desinfiziert werden. Hierbei sind spezielle Desinfektionsmittel fĂŒr Sexspielzeuge am besten geeignet. So bleiben die FunktionsfĂ€higkeit und die Lebensdauer lange erhalten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top