Fickmaschine Test und Vergleich 2021

Fickmaschine Test & Vergleich

Lohnt sich der Kauf einer Fickmaschine? Diese GerÀte bringen dein Sexleben auf ein neues Level

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das Wichtigste in KĂŒrze

Mehr Menschen als gedacht nutzen Fickmaschinen. Sie sind auch als Sexmaschinen bekannt und dienen der Selbstbefriedigung. Andererseits lassen sie sich auch in das Liebesspiel einbeziehen und können gemeinsam mit anderen Toys genutzt werden. Es gibt verschiedene Arten, unter anderem auch fĂŒr MĂ€nner oder fĂŒr den Analsex. Beim Kauf sollte auf QualitĂ€t geachtet werden. Fickmaschinen stehen mit Standfuß oder Saugnapf bereit und stimulieren auf unterschiedliche Weise. GrĂ¶ĂŸe und Gewicht fallen je nach Hersteller unterschiedlich aus. Dasselbe gilt auch fĂŒr Stoßleistung und -geschwindigkeit. Auf diese und weitere Merkmale der Fickmaschinen geht der Ratgeber genauer ein.

Unsere Favoriten

Die beste Fickmaschine

Dieses Masturbationsset ist besonders vielseitig, denn es eignet sich fĂŒr MĂ€nner, Frauen oder Paare zur Selbstbefriedigung. Der Vibrator fĂŒhlt sich besonders weich an und ist mit gedrehten Rillen ausgestattet. Er eignet sich fĂŒr weibliche Nutzer. FĂŒr den Mann gibt es einen starken Handjob-Stroker. Insgesamt zehn Vibrationsprogramme sorgen fĂŒr intensive Stimulation.

Das Set ist absolut wasserfest und kann mit ins Bad genommen werden. Bedient werden die Toys per One-Touch-Button. Sie liegen zudem gut in der Hand. Geliefert werden sie in einer schicken, schwarzen Geschenkverpackung. Ein Aufbewahrungsbeutel aus Samt, Gleitgel, Batterien und ein USB-Aufladekabel sind im Lieferumfang enthalten.

Das beste Preis-Leistungs-VerhÀltnis

Dieser vibrierende Sessel zum Aufblasen hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Er ist mit einem Vibrator ausgestattet, der sich nach Belieben einstellen lĂ€sst. Außerdem gibt es am Kissen Haltegriffe, die eine noch bequemere und sichere Position ermöglichen. Der Vibrating Chair steht immer dann bereit, wenn seine Nutzerin sich stimulieren möchte, obwohl sie solo ist.

Das runde Kissen hat einen Durchmesser von 45 Zentimeter und ist 21 Zentimeter hoch. Es ist bis maximal 100 Kilogramm belastbar. Der Vibrator hat einen Durchmesser von vier Zentimeter und ist 16 Zentimeter lang. FĂŒr den Betrieb werden zwei Mignon-Batterien benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.0)

Welche Arten gibt es?

Welche Modelle gibt es?

Es gibt Fickmaschinen fĂŒr Frauen und MĂ€nner. Sie können groß, aber auch klein sein. Auch bei einem Vibrator handelt es streng genommen um eine Fickmaschine. Die meisten stellen sich unter dem Begriff jedoch eine komplexere Konstruktion vor, die der sexuellen Befriedigung dient. Auch im BDSM werden Fickmaschinen eingesetzt. Des Weiteren gehören Vakuumpumpen zu den Fickmaschinen. Dann gibt es GerĂ€te, die mit einem Motor angetrieben werden und einen Stromanschluss benötigen. Bei solchen Maschinen lassen sich unterschiedliche Einstellungen und Geschwindigkeiten regulieren. Einige Fickmaschinen können sich hin- und herbewegen oder auch rotieren. Außerdem gibt es Fickmaschinen, die mit Pedalen in Bewegung gesetzt werden. Fickmaschinen mit Fernbedienung gibt es ebenfalls. Manuell betriebene Fickmaschinen werden durch Zahnrad und Kette angetrieben.

Welche Modelle sind auch fĂŒr MĂ€nner geeignet?

Fickmaschinen fĂŒr MĂ€nner werden Masturbator genannt. Sie massieren den Penis, wozu Auf- und AbwĂ€rtsbewegungen eingesetzt werden. Das kommt natĂŒrlichen Bewegungen sehr nah. Es gibt Fickmaschinen fĂŒr MĂ€nner, die mit Rillen und Noppen ausgestattet sind, um noch stĂ€rkere GefĂŒhle zu erzeugen. Auf allen Fickmaschinen kann zusĂ€tzlich Gleitmittel aufgetragen werden, so auch bei einem Masturbator. Fickmaschinen fĂŒr MĂ€nner verursachen intensive GefĂŒhle und können auch in das Liebesspiel von Paaren einbezogen werden.

Welche Modelle sind fĂŒr Analsex geeignet?

Wenn Fickmaschinen mit einem Dildo ausgestattet sind, lassen sie sich auch zum Analsex einsetzen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, immer auf eine strikte Hygiene zu achten.

Welche QualitÀtsunterschiede gibt es?

Hochwertige Fickmaschinen bieten die Möglichkeit, zur Geschwindigkeitsregulation. Die Geschwindigkeit lĂ€sst sich dabei stufenlos und schnell regulieren. Fickmaschinen in guter QualitĂ€t werden aus hautvertrĂ€glichen und langlebigen Materialien hergestellt, da sie mit sensiblen Körperteilen in BerĂŒhrung kommen. Gute GerĂ€te stimulieren den G-Punkt sowie die Klitoris, aber auch den Analbereich. Wie die Reize erfolgen, kann unterschiedlich ausfallen, zum Beispiel durch Vibration oder durch StĂ¶ĂŸe. Fickmaschinen in guter QualitĂ€t werden hĂ€ufig bereits mit verschiedenen AufsĂ€tzen verkauft, es gibt aber auch Fickmaschinen, zu denen optionales Zubehör verkauft wird. SelbstverstĂ€ndlich sollten Fickmaschinen aus schweren Materialien gefertigt sein, um die erforderliche Standfestigkeit zu gewĂ€hrleisten. Außerdem sollte ein kraftvoller Motor vorhanden sein.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Standfußes gegenĂŒber eines Saugnapfes?

Fickmaschinen mit Standfuß weisen einen stabilen Stand auf, wenn sie ĂŒber das entsprechende Gewicht verfĂŒgen. Sie sind kippsicher. Fickmaschinen mit Saugnapf dagegen können wĂ€hrend des Sex verrutschen. Sie mĂŒssen unbedingt auf einem sauberen fettfreien Untergrund befestigt werden, damit bei der Nutzung ausreichende Sicherheit gegeben ist.

Kaufkriterien

Art der Stimulation

Fickmaschinen stimulieren vaginal, klitoral und anal. Auch die Stimulation der Brustwarzen ist möglich. Des Weiteren gibt es, wie bereits erklĂ€rt, Fickmaschinen fĂŒr MĂ€nner, die den Penis stimulieren.

GrĂ¶ĂŸe und Gewicht

Fickmaschinen stehen in unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen und Gewichten zum Kauf bereit. Es gibt sowohl kleine GerĂ€te, die nur um die drei Kilogramm wiegen und nur wenige Zentimeter groß sind als auch grĂ¶ĂŸere Sexmaschinen mit einem Gewicht von etwa zehn Kilogramm mit deutlich grĂ¶ĂŸeren Abmessungen.

Stoßleistung und -geschwindigkeit

Die Stoßleistung an Fickmaschinen lĂ€sst sich bei den meisten Modellen variabel einstellen und variiert zwischen null und 220 StĂ¶ĂŸen je Minute. Es gibt aber auch Fickmaschinen, deren Geschwindigkeit bei bis zu 300 StĂ¶ĂŸen pro Minute liegt. Die durchschnittliche Geschwindigkeit betrĂ€gt 250 StĂ¶ĂŸe in der Minute.

Vibration

ZusĂ€tzlich zu den StĂ¶ĂŸen in der gewĂŒnschten Geschwindigkeit kann eine Fickmaschine auch Vibrationen ausĂŒben. Dann ist sie zum Beispiel auch zur klitoralen Stimulation geeignet.

Neigungswinkel

Um eine komfortable Position auf der Fickmaschine zu finden, lassen sich die meisten Modelle stufenlos im Neigungswinkel und in der Höhe verstellen

Sicherer Halt oder Stand

Damit die Fickmaschine sicher genutzt werden kann, ist ein sicherer Halt oder Stand notwendig, damit sie nicht umkippen oder herunterfallen kann. Deshalb ist es wichtig, vor der Nutzung dafĂŒr zu sorgen, dass dies nicht passieren kann.

Auswahl an AufsÀtzen

FĂŒr Fickmaschinen gibt es AufsĂ€tze in Form von Dildos, die in verschiedenen Farben und Arten angeboten werden. Je nach Modell werden vom selben Hersteller passende AufsĂ€tze angeboten, die optional hinzugekauft werden können.

LautstÀrke

Es werden sowohl laute als auch leise Fickmaschinen angeboten. Wer sie lieber diskret einsetzen möchte, sollte sich eine Fickmaschine zulegen, deren Motor leise arbeitet. Ganz vermieden werden können GerÀusche allerdings nicht. Der GerÀuschpegel einer Fickmaschine liegt etwa bei 50 bis 85 Dezibel.

Bedienbarkeit und Komfort

Es sollten mehrere Stellungen auf einer guten Fickmaschine möglich sein, außerdem sollten sich diese einfach regulieren lassen. Unterschiedliche Richtungen sollten sich ebenfalls einstellen lassen. Des Weiteren sollte eine Fickmaschine schon von Haus aus mit mehreren AufsĂ€tzen ausgestattet sein. Je höher das Gewicht einer Fickmaschine ist, desto besser und sicherer ist der Stand. Einige Hersteller liefern auch Befestigungsmatten mit, damit eine hohe Standsicherheit garantiert ist. Die Eindringtiefe sollte bei bis zu etwa neun Zentimeter liegen. So lassen sich die verschiedenen AufsĂ€tze besser nutzen. Mit unterschiedlichen Trimmern können die Geschwindigkeit und die IntensitĂ€t der StĂ¶ĂŸe stufenlos reguliert werden. Bei einer guten Fickmaschine ist der Akt im Liegen, Stehen oder Sitzen sowie in der Hocke möglich.

Stromversorgung und Akkulaufzeit

Die Stromversorgung von guten Fickmaschinen erfolgt bei einer Spannung von 220 Volt. Es gibt aber auch mobile Fickmaschinen, die mit einem Akku betrieben werden können. Dabei handelt es sich meist um GerÀte mit kleineren Abmessungen. Die Laufzeit variiert je nach Hersteller und liegt zwischen zwei und drei Stunden.

Zusatzfunktionen

Es gibt verschiedene Zusatzfunktionen fĂŒr Fickmaschinen. Besonders im SM-Bereich lĂ€sst sich eine Fickmaschine zusĂ€tzlich aufrĂŒsten und kann mit einstellbaren Knebeln ausgestattet werden. Fesseln, Seile und Handschellen lassen sich ebenfalls an manchen GerĂ€ten anbringen.

Die 10 besten Fickmaschinen

Platz 1

Dieses Masturbationsset ist besonders vielseitig, denn es eignet sich fĂŒr MĂ€nner, Frauen oder Paare zur Selbstbefriedigung. Der Vibrator fĂŒhlt sich besonders weich an und ist mit gedrehten Rillen ausgestattet. Er eignet sich fĂŒr weibliche Nutzer. FĂŒr den Mann gibt es einen starken Handjob-Stroker. Insgesamt zehn Vibrationsprogramme sorgen fĂŒr intensive Stimulation.

Das Set ist absolut wasserfest und kann mit ins Bad genommen werden. Bedient werden die Toys per One-Touch-Button. Sie liegen zudem gut in der Hand. Geliefert werden sie in einer schicken, schwarzen Geschenkverpackung. Ein Aufbewahrungsbeutel aus Samt, Gleitgel, Batterien und ein USB-Aufladekabel sind im Lieferumfang enthalten.

Vorteile

  • Selbstbefriedigung allein oder zu zweit
  • kraftvoller Handjob-Stroker fĂŒr IHN
  • supersofter Vibrator mit twisted Rillen fĂŒr SIE
  • 100% wasserfest
  • jeweils 10 Vibrationsstufen
  • batteriebetrieben

Platz 2

Diese Sexvorrichtung setzt sich aus sechs Teilen zusammen. Dazu gehören eine aufblasbare Liege inklusive einer leistungsstarken Stoßvorrichtung. Drei weitere AufsĂ€tze sorgen fĂŒr Abwechslung. Bedient wird alles mit einer praktischen Funkfernbedienung. Sie hilft dabei, die richtige Einstellung mit passender IntensitĂ€t zu finden. Batterien sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Die SchaftlĂ€nge der Stoßvorrichtung betrĂ€gt 140 bis 175 Millimeter, insgesamt ist sie 170 bis 205 Millimeter lang. Der Durchmesser variiert von 30 bis 37 Millimeter. Gefertigt ist der Louisiana Lounger aus Jelly und Kunststoff. ErhĂ€ltlich ist die Sexmaschine wahlweise in den Farben Nude, Natur-Hell, Lila oder Schwarz, ganz nach persönlichem Geschmack.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.5)

Vorteile

  • Sexmaschine mit großer aufblasbarer Liege
  • krĂ€ftige Stoßvorrichtung
  • 3 AufsĂ€tze plus Funkfernbedienung
  • Hand- und Fußschnallen
  • batteriebetrieben
  • 200 StĂ¶ĂŸe pro Minute

Platz 3

Wenn die erfahrene Frau genug von gewöhnlichem Sex mit durchschnittlichen Gliedern hat, verschafft die Love Machine Abhilfe! Kein Mann kann mit ihr mithalten – die Liebesmaschine hat viel mehr Leistung und Abwechslung zu bieten als jeder andere (menschliche) Liebhaber. Das Set besteht aus mehreren AufsĂ€tzen in verschiedenen Formen und Beschaffenheiten und bietet Lustspielchen sowohl fĂŒr den vaginalen als auch analen Bereich. Die Anwendung ist einfach: an der Steckdose angeschlossen, kann ein beliebiger Vibrator oder Analplug auf die Maschine angebracht werden. Frau braucht sich nun nur noch in der Reiterstellung den ausgewĂ€hlten Luststab in sich einzufĂŒhren und los geht es. Mit dem beigelieferten Bedienelement lassen sich die Stoßbewegungen und deren Tempo sowie das Tempo der Vibration und dessen Rhythmus beliebig einstellen. Ausdauernd und kraftvoll wird Frau von unten stimuliert und zur völligen Ektase gefĂŒhrt.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.3)

Vorteile

  • Sex Maschine
  • FĂŒr neuartige Masturbationserlebnisse
  • Variable Rhythmen
  • Zahlreiche Geschwindigkeiten
  • Leichte Handhabung
  • Maximaler Genuss & minimale Anstrengung
  • Zahlreiche AufsĂ€tze & Zubehör
  • Material: ABS, PVC, TPE

Platz 4

Diese Sexmaschine verfĂŒgt ĂŒber zwei AufsĂ€tze, die fortwĂ€hrend rotieren. Die IntensitĂ€t lĂ€sst sich nach Wunsch stufenlos verstellen. FĂŒr das zusĂ€tzliche Verwöhnprogramm gibt es einen Vibrator. Mit der Maschine können G- und P-Zone ganz gezielt massiert werden.

Das Toy ist 37 Zentimeter lang, 27 Zentimeter breit und 18 Zentimeter hoch. Betrieben wird sie per Netzbetrieb, sodass keine Batterien erforderlich sind. Das Gewicht wird mit etwa 3.604 Gramm angegeben. Die Herstellung der Sexmaschine erfolgt mit PU-Leder, Silikon und ABS in hochwertiger QualitÀt. Die Nutzung sollte mit einem hochwertigen Gleitgel kombiniert werden.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.2)

Vorteile

  • Sexmaschine
  • vaginale und G-Punkt Stimulation
  • 2 rotierende AufsĂ€tze
  • zusĂ€tzlicher Vibrator montierbar
  • stufenlose Regulierung der Rotationsbewegung
  • netzgebunden

Platz 5

Dieser vibrierende Sessel zum Aufblasen hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich. Er ist mit einem Vibrator ausgestattet, der sich nach Belieben einstellen lĂ€sst. Außerdem gibt es am Kissen Haltegriffe, die eine noch bequemere und sichere Position ermöglichen. Der Vibrating Chair steht immer dann bereit, wenn seine Nutzerin sich stimulieren möchte, obwohl sie solo ist.

Das runde Kissen hat einen Durchmesser von 45 Zentimeter und ist 21 Zentimeter hoch. Es ist bis maximal 100 Kilogramm belastbar. Der Vibrator hat einen Durchmesser von vier Zentimeter und ist 16 Zentimeter lang. FĂŒr den Betrieb werden zwei Mignon-Batterien benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Gesamtnote:  Sehr gut  (9.0)

Vorteile

  • aufblasbares Sexkissen
  • integrierter Vibrator
  • stabile Haltegriffe
  • Vibrator: 16 cm lang, Durchmesser 4 cm
  • bis 100 kg belastbar
  • batteriebetrieben

Platz 6

Dieser Vibrator ist kein gewöhnlicher: es handelt sich wortwörtlich um eine Vibrator-Maschine mit Stoßfunktion, die Frau ordentlich den Vaginalbereich einhĂ€mmert. FĂŒr Frauen, die einen kraftvollen Liebhaber wollen, ist dieser tiefstoßende Vibrator in elegantem Schwarz definitiv die beste Wahl. Der Schaft besteht auf TPE, welches ohne Weichmacher auskommt, geruchlos ist und bei guter Pflege mit Wasser und milder Seif sehr langlebig und widerstandfĂ€hig ist. Angeschaltet können ĂŒber die Bedienungsknöpfe der Maschine die Stoßfunktion, ihre IntensitĂ€t und verschiedene Vibrationsarten ausgewĂ€hlt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, einen Farbwechsel im Diskolicht einzustellen, um das ganze Lustspiel beispielweise im Dunkeln bestaunen zu können. Die abwechslungsreiche Bedienung sowie die Ausrichtung der Stoßrichtung ermöglichen ein wildes Stoßen, die die Sinne ĂŒberlastet und einen explosiven Höhepunkt garantieren!

Vorteile

  • 3 IntensitĂ€ten
  • Stabiler Saugfuß
  • Mit Disko-Farbwechsel
  • Unschlagbarer Preis
  • 4 Vibrationsprogramme
  • Geaderter Naturvibrator
  • Tiefpreisgarantie

Platz 7

Der vibrierende Liebesstuhl wird mit einer Kabelfernbedienung eingestellt. Die Vibration kann stufenlos programmiert werden, zudem gibt es verschiedene Sitzpositionen. Mit diesem Toy sind wirklich intensive Stimulationen möglich, dazu trĂ€gt auch der natĂŒrliche Schaft bei. Der Liebessessel ist aufblasbar und gefedert, der Vibrator in der Mitte positioniert. Er sorgt fĂŒr eine tiefe und intensive Stimulation.

Die Breite betrĂ€gt 210 Millimeter, der Durchmesser ist zwischen 40 und 450 Millimeter groß. Hergestellt wird der Liebessessel aus hochwertigem Kunststoff in der auffĂ€lligen Farbe Pink. FĂŒr den Betrieb des Vibration Love Chair werden zwei Mignon-AA-Batterien benötigt, die sich regelmĂ€ĂŸig austauschen lassen.

Vorteile

  • aufblasbarer Liebessessel
  • variable Sitzposition
  • stufenlose Vibration
  • Kabelfernbedienung
  • realitĂ€tsnaher Schaft
  • intensive Stimulation

Platz 8

Die Vibrator-Maschine verwöhnt mit drei IntensitĂ€ten und vier abwechslungsreichen Vibrationsprogrammen. Sie lĂ€sst sich mit einem stabilen Saugfuß sicher fixieren und bringt mit dem Disko-Farbwechsel noch mehr Stimmung bei der Stimulation nach Wunsch. Der Vibrator ist geadert, was ihm nochmals ein natĂŒrliches Erscheinungsbild verleiht und fĂŒr ein einzigartiges Feeling sorgt.

Der Schaft ist 175 Millimeter lang, insgesamt weist er eine LĂ€nge von 390 Millimeter auf. Außerdem betrĂ€gt der Durchmesser zwischen 31 und 35 Millimeter. Gefertigt ist die Vibratormaschine in der Farbe Schwarz aus ABS-Kunststoff und TPE. Der Betrieb erfolgt mit einem zuverlĂ€ssigen und langlebigen Akku.

Vorteile

  • geaderter Naturvibrator
  • stabiler Saugfuß
  • 4 Vibrationsstufen
  • 3 IntensitĂ€ten
  • mit Disco-Farbwechsel
  • wiederaufladbar

Platz 9

Dieser Lounger ist etwas ganz Besonderes, denn er ist in der Lage, 200 StĂ¶ĂŸe pro Minute auszufĂŒhren. Damit das ganz nach Wunsch erfolgt, sind drei AufsĂ€tze und eine Fernbedienung vorhanden, mit der die Fickmaschine programmiert werden kann. Im Lieferumfang enthalten ist eine große, anatomisch geformte Liege zum Aufblasen. Sie ist mit maximal 150 Kilogramm belastbar.

Der Louisiana Lounger wird mit acht Baby- und vier Mignon-Batterien betrieben, die separat erworben werden mĂŒssen. Der Vibrator wird aus PVC und ABS gefertigt. Das Gesamtgewicht liegt bei stabilen 5.355 Gramm. Außerdem sind an der Liege Fesselvorrichtungen fĂŒr HĂ€nde und FĂŒĂŸe angebracht.

Gesamtnote:  Gut  (8.5)

Vorteile

  • Sexmaschine mit großer aufblasbarer Liege
  • vaginal und anal einfĂŒhrbar
  • 3 AufsĂ€tze plus kabellose Fernbedienung
  • bis 150 kg belastbar
  • batteriebetrieben
  • 200 StĂ¶ĂŸe pro Minute

Platz 10

Hierbei handelt es sich nicht nur um einen einfachen Vibrator, sondern gleich um eine Maschine, die sich in drei IntensitĂ€ten einstellen lĂ€sst. Sie hat einen stabilen Saugfuß, der fĂŒr Standfestigkeit wĂ€hrend des VergnĂŒgens sorgt. FĂŒr noch mehr Stimmung sorgt der einzigartige Disko-Farbwechsel. Vier Vibrationsprogramme lassen sich nach Lust und Laune einstellen. DarĂŒber hinaus ist er geadert und wirkt noch natĂŒrlicher.

Der Schaft misst 175 Millimeter, insgesamt ist die Maschine aus ABS-Kunststoff und TPE 390 Millimeter lang. Mit 31 bis 35 Millimeter wird der Durchmesser der schwarzen Vibrator-Maschine angegeben. Den Betrieb stellt ein hochwertiger Akku sicher.

Vorteile

  • geaderter Naturvibrator
  • stabiler Saugfuß
  • 4 Vibrationsstufen
  • 3 IntensitĂ€ten
  • mit Disco-Farbwechsel
  • wiederaufladbar

Ratgeber

Was ist eine Fickmaschine?

Eine Fickmaschine dient der Selbstbefriedigung, kann aber auch in das Liebesspiel mit dem Partner einbezogen werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Penetration, die auch parallel möglich ist. Fickmaschinen sind auch als Sex- oder Liebesmaschinen bekannt, manchmal werden sie auch Orgasmusmaschine genannt. Mit einer hochwertigen Fickmaschine sind viele Orgasmen garantiert, denn sie kann nach Lust und Laune eingesetzt werden. Doch nicht nur Frauen profitieren von Fickmaschinen, denn auch MÀnner setzen sie ein.

Wie funktioniert eine Fickmaschine?

Sexmaschinen können in verschiedenen Stellungen genutzt werden. Je nach Lieblingsstellung sind unterschiedliche Varianten möglich. Die Penetration ist nicht nur vaginal, sondern auch anal mit einem Dildo möglich. Mit den passenden AufsĂ€tzen lĂ€sst sich auch die Klitoris durch Reibung stimulieren. Die gewĂŒnschten Einstellungen werden an der Maschine zuvor eingestellt, zum Beispiel die Tiefe oder die Geschwindigkeit. FĂŒr einige Fickmaschinen gibt es auch Fernbedienungen, mit denen alle Einstellungen vorgenommen werden. So kann eine Fickmaschine den Vorlieben entsprechend ganz individuell eingestellt und genutzt werden. Damit ist auch sehr viel Abwechslung im Sexleben gewĂ€hrleistet.

WofĂŒr kann eine Fickmaschine eingesetzt werden?

Eine Fickmaschine lÀsst sich zur Befriedigung der sexuellen Lust einsetzen. Das kann alleine, mit einem oder mehreren Partnern möglich sein.

Was ist der Vorteil einer Fickmaschine gegenĂŒber dem Sex mit einem Partner?

Fickmaschinen lassen sich immer und jederzeit einsetzen und machen körperlich nicht schlapp, wÀhrend der mÀnnliche Partner durchaus nach einer gewissen Zeit erschöpft sein kann und beim Sex deshalb eine Pause eingelegt werden muss. Sie versagen niemals den Dienst.

Welche Körperbereiche können mit einer Fickmaschine stimuliert werden?

Mit einer Fickmaschine können Vagina, Klitoris, G-Punkt, Anus und Brustwarzen stimuliert werden.

Wie unterscheidet sich eine Fickmaschine von einem normalen Dildo oder Vibrator?

Eine Fickmaschine sorgt fĂŒr die automatische Penetration, ohne, dass Nutzerin oder Nutzer Hand anlegen mĂŒssen wie bei einem herkömmlichen Vibrator oder Dildo. Beides muss per Hand angebracht oder eingefĂŒhrt werden.

Was kostet eine Fickmaschine?

Die Preise fĂŒr Fickmaschinen variieren je nach Ausstattung und QualitĂ€t. Es gibt kleine Fickmaschinen schon zu einem Preis fĂŒr unter 50 Euro, große Fickmaschinen dagegen kosten hĂ€ufig mehrere 100 Euro.

HĂ€ufige Fragen

💑 Wie verwende ich eine Fickmaschine richtig?

Die Benutzung der Fickmaschine richtet sich nach dem Modell. Es gibt kleine Fickmaschinen, die mit einem Akku benutzt werden, die meisten GerĂ€te werden jedoch ans Stromnetz angeschlossen. Es gibt Fickmaschinen, auf denen geritten wird. Es gibt welche, vor die man sich hocken muss. Es gibt aber auch welche, die an Möbeln festgemacht werden können, sodass die Person, die gefickt wird, sitzt oder liegt. Eine Fickmaschine kann sowohl von MĂ€nnern als auch von Frauen benutzt werden. Sie eignet sich gleichsam fĂŒr eine vaginalen wie auch fĂŒr eine anale Verwendung, kann aber auch mit einer Taschenmuschis als Aufsatz genutzt werden. Die Funktionsweise einer Fickmaschine ist recht simpel: Auf das GerĂ€t wird ein Adapter aufgesteckt, auf den wiederum ein Toy (z. B. Dildo, Taschenmuschi) aufgesteckt wird. Anschließend kann aus verschiedenen Stoßrhythmen gewĂ€hlt werden. FĂŒr den Anfang eignet sich ein langsamer Rhythmus, um mit dem GerĂ€t vertraut zu werden. Sexmaschinen sollten immer mit Gleitgel verwendet werden, da es sonst zu Verletzungen kommen kann.

😏 Kann man eine Fickmaschine mit Kondom verwenden?

SelbstverstĂ€ndlich kann ĂŒber jeden Aufsatz ein Kondom gezogen werden. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn die AufsĂ€tze von mehreren Personen genutzt werden bzw. wenn ein Aufsatz sowohl vaginal als auch anal benutzt werden soll.

💩 Benötige ich spezielles Gleitmittel?

Bei der Verwendung der Fickmaschine sollte immer ein Gleitmittel verwendet werden, da es sonst zu Verletzungen kommen kann. Welches Gleitmittel geeignet ist, hÀngt in erster Linie mit dem Material des Aufsatzes zusammen. Mit einem Gleitmittel auf Wasserbasis kann man nichts falsch machen.

👌 Welche Positionen und Stellungen sind bei einer Fickmaschine möglich?

Welche Positionen und Stellungen möglich sind, hĂ€ngt maßgeblich davon ab, fĂŒr welche Fickmaschine Sie sich entscheiden. Es gibt Fickmaschinen speziell fĂŒr StrafstĂŒhle, die im Sitzen verwendet werden, es gibt Stehpodeste, es gibt aber auch Fickmaschinen, die darauf ausgelegt sind, dass Sie sich auf den RĂŒcken legen oder sich davor hocken.

💋 Gibt es Gefahren bei der Verwendung einer Fickmaschine?

Der falsche Gebrauch der Fickmaschine kann zu Verletzungen und UnfĂ€llen fĂŒhren. Man sollte sich langsam an den Gebrauch des GerĂ€tes herantasten. Es empfiehlt sich, auf niedrigster Stufe mit einem kleinen Dildo zu beginnen und die IntensitĂ€t der StĂ¶ĂŸe bzw. die GrĂ¶ĂŸe der Dildos nach und nach zu steigern. DarĂŒber hinaus sollte immer ein Gleitgel verwendet werden. Insbesondere bei analer Verwendung sollte man den Bereich vorher ausspĂŒlen und dehnen, da die Verletzungsgefahr hier besonders hoch ist.

⭐ Wie bereite ich mich fĂŒr die Anwendung einer Fickmaschine vor?

Bei analer Verwendung sollte der Bereich vorher ausgespĂŒlt und gedehnt werden, da es sonst leicht zu Verletzungen kommen kann. Man sollte den Aufsatz mit Gleitgel einreiben und auf niedrigster Stufe beginnen. Nach Lust und Laune kann das Tempo nach und nach gesteigert werden. Soll die Maschine mit einem Dildo vaginal oder mit einer Taschenmuschi benutzt werden, reicht es aus, das Toy mit Gleitmittel einzureiben und auf niedriger Stufe zu beginnen.

⭐ Gibt es EinschrÀnkungen bei der Verwendung einer Fickmaschine?

Eine Fickmaschine darf immer dann nicht genutzt werden, wenn auch normaler Geschlechtsverkehr tabu ist. Dies betrifft zum Beispiel Frauen, die kurz vor der Entbindung stehen, da auch eine Fickmaschine vorzeitige Wehen auslösen kann. Auch nach SchwangerschaftsabbrĂŒchen, Ausschabungen, Kaiserschnitt oder anderen Eingriffen in dem Bereich, sollte auf die Nutzung der Sexmaschine verzichtet werden. Bei HĂ€morrhoiden besteht Verletzungsgefahr, wenn das GerĂ€t zur analen Stimulation verwendet wird. Auch hier sollten die Risiken vorher abgeklĂ€rt werden.

⭐ Auf was sollten AnfÀnger bei der Verwendung einer Fickmaschine achten?

Das GerĂ€t sollte zunĂ€chst mit einem kleinen Aufsatz auf niedriger Stufe und mit viel Gleitgel getestet werden. Die GrĂ¶ĂŸe der AufsĂ€tze und die IntensitĂ€t können nach und nach gesteigert werden.

⭐ FĂŒr wen ist eine Fickmaschine geeignet?

Die Fickmaschine kann sowohl von Frauen als auch von MĂ€nnern genutzt werden. Bei Frauen kann sie sowohl vaginal als auch anal verwendet werden, bei MĂ€nnern anal oder mit einem Vagina-Aufsatz. Eine kĂŒnstliche Vagina kann in Verbindung mit den Bewegungen des GerĂ€tes einem Mann das GefĂŒhl von echtem Sex vermitteln.

⭐ Wie können MÀnner eine Fickmaschine verwenden?

Die Sexmaschine kann auch von MÀnnern benutzt werden. Heterosexuelle MÀnner benutzen das GerÀt vorzugsweise in Kombination mit einem Muschi-Aufsatz, homosexuelle und devote MÀnner lassen sich anal penetrieren.

⭐ Ist die Fickmaschine auch fĂŒr Paare geeignet?

Auch Paare können die Fickmaschine im Rahmen des Vorspiels oder bei SM-Rollenspielen nutzen. In dem Fall ĂŒbernimmt ein Partner die Kontrolle ĂŒber das GerĂ€t und schaut seinem Partner dabei zu, wie dieser sich verwöhnen lĂ€sst. Gerade fĂŒr MĂ€nner ist das Zusehen oft sehr erregend, sodass Lust aufkommt, selbst Hand anzulegen. Denkbar ist auch eine Situation, in der eine Frau ihren Mann versklavt und die Fickmaschine als eine Art lustvolle Strafe einsetzt. Umgekehrt funktioniert das Ganze natĂŒrlich auch bei dominanten MĂ€nnern und devoten Frauen. Eine Fickmaschine kann auch dann helfen, wenn ein Mann altersbedingt oder aus gesundheitlichen GrĂŒnden sexuell nicht mehr so kann, wie er will. Viele MĂ€nner wollen ihre Frau befriedigt wissen und genießen es, ihr dabei zuzusehen.

⭐ Ist eine Fickmaschine fĂŒr Frauen geeignet, die schwer einen Orgasmus bekommen?

Es kommt auf die Frau an und auf den Grund, warum sie schwer zum Orgasmus kommt. Viele Frauen kommen beim normalen Geschlechtsverkehr nicht zum Orgasmus, wohl aber, wenn sie sich selbst befriedigen. Wenn eine Dame nur durch klitorale Stimulation kommen kann, wird sie an der Fickmaschine keine Freude haben. Wenn eine Frau jedoch lange und ausdauernd gefickt werden muss, um zum Orgasmus zu gelangen, kann eine Fickmaschine durchaus helfen.

⭐ Welches Zubehör gibt es fĂŒr Fickmaschinen und wo kann ich es kaufen?

Es gibt verschiedene Dildos und Taschenmuschis, die sich als AufsĂ€tze fĂŒr die Fickmaschine eignen. Diese erhalten Sie entweder direkt zusammen mit Ihrer Fickmaschine, oder im Erotikhandel. Weiterhin sollten Sie bei Verwendung der Fickmaschine immer auch ein Gleitgel auf Wasserbasis verwenden, da es sonst zu Verletzungen kommen kann. Auch Gleitmittel erhalten Sie im Erotikhandel.

⭐ Welche Dildos und AufsÀtze können verwendet werden?

FĂŒr die Fickmaschine benötigt man sogenannte Vac-U-Lock-Dildos. Das sind Spielzeuge, die sich auf einem Vac-U-Lock-Adapter befestigen lassen.

⭐ Was ist ein Vac-U-Lock Adapter?

Ein Vac-U-Lock-Adapter ist ein dildoförmiger Aufsatz fĂŒr die Fickmaschine. Man kann ihn als Dildo benutzen oder ein beliebiges Sextoy daran befestigen, sodass der Vac-U-Adapter als Bindeglied dient.

⭐ Ist eine Fickmaschine wasserdicht?

Ob eine Fickmaschine wasserdicht ist oder nicht, hÀngt vom Hersteller und vom Modell ab. Alle Fickmaschinen können mit einem feuchten Lappen gereinigt werden, wenn sie vom Stromnetz getrennt sind.

⭐ Gibt es Fickmaschinen fĂŒr unterwegs?

Es gibt eine Fickmaschine fĂŒr unterwegs. Die kleinste Fickmaschine der Welt passt in eine Handtasche. Sie sieht aus wie ein gewöhnlicher Vibrator, hat aber eine eingebaute Hydraulik und stĂ¶ĂŸt auf Knopfdruck zu wie herkömmliche Fickmaschinen.

⭐ Sind Fickmaschinen hygienisch?

Eine Fickmaschine ist dann hygienisch, wenn Sie Ihre AufsĂ€tze regelmĂ€ĂŸig nach Benutzung grĂŒndlich reinigen und anschließend gut trocknen.

⭐ Was ist eine Sybian?

Der Sybian ist der Rolls-Royce unter den Fickmaschinen, da er super stimuliert und richtig Power hat. Es gibt zahlreiche AufsĂ€tze fĂŒr das GerĂ€t, sodass fĂŒr jeden Geschmack etwas dabei ist.

⭐ Gibt es Fickmaschinen mit Fernbedienung?

Ja, es gibt auch Fickmaschinen mit Fernbedienung. Die Fernbedienung kann entweder von demjenigen benutzt werden, der gerade gefickt wird, oder von seinem Spielpartner.

⭐ Wie laut ist eine Fickmaschine?

Die LautstÀrke variiert je nach Hersteller und GerÀt zwischen 55 und 85 DB. GerÀte mit Slider-Mechanismus sind besonders leise.

⭐ Wie reinige ich eine Fickmaschine?

GrundsĂ€tzlich sollten alle AufsĂ€tze nach Benutzung grĂŒndlich mit Wasser und Seife oder mit einem Toycleaner gereinigt werden. Die Fickmaschine selbst kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, wenn Sie vom Stromnetz getrennt ist. Die Fickmaschine sollte zwischendurch geölt werden, damit sie gut lĂ€uft und nicht quietscht.

⭐ Wie langlebig ist eine Fickmaschine?

Um die Langlebigkeit des GerĂ€tes zu steigern, sollten Sie die beweglichen Teile immer gut ölen. Achten Sie darauf, dass die elektrischen Teile nicht nass werden. Wichtig ist auch, dass Sie das Zubehör (Dildos, Taschenmuschis) immer grĂŒndlich reinigen und abtrocknen.

⭐ Wie bewahre ich eine Fickmaschine diskret auf?

Um eine Fickmaschine diskret verstauen zu können, sollte ein kleines Modell gekauft werden, das sich leicht im Schrank verstecken lÀsst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top